Hockey-Sparte des MTV wächst weiter und stellt sich neu auf

Die neu formierte Hockey-Spartenleitung hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Matthias Frank (hinten, von links), Markus Lemke, Thomas Schäffer, Rainer Wahl, Lars Riemeier, Ralf Tilleke, Christian Straßburg, Dirk Steinmeyer (vorn, von links), Sandra Scharnhorst und Phillip Terbrack. Foto: MTV
Auch fünf Jahre nach der Gründung setzt sich die erfolgreiche Entwicklung der Hockey-Sparte beim Mellendorfer TV fort. Nachdem die Hockeyabteilung bereits 2015 mit der Auszeichnung „Goldenes Feld“ des Deutschen Hockeybundes für den Bereich Sportentwicklung ausgezeichnet wurde, liegt die Zahl der Mitglieder inzwischen konstant bei circa 100 aktiven Spielern und wächst insbesondere im Kinderbereich.
Acht Mannschaften nehmen aktuell am Spielbetrieb des Niedersächsischen Hockey-Verbandes teil oder trainieren beim MTV. Dabei ist erstmals in der Vereinsgeschichte eine Kooperation mit dem DHC Hannover gelungen. Die Damen des MTV spielen mit dem DHC in der Verbandsliga Niedersachsen/Bremen und wollen zusammen einen Aufstieg in die Oberliga erreichen.
Die Kinder- und Jugendteams erreichen Erfolge in wachsender Zahl – und das auch gegen die Spitzenteams aus den benachbarten Hockeyhochburgen Hannover und Braunschweig.
Diese überaus positive Entwicklung vor allem im Kinder- und Jugendbereich bleibt auch organisatorisch nicht ohne Folgen: „Die Sparte hat eine Größe, die von einer Person alleine nicht mehr gemanagt werden kann", so Rainer Wahl, der das Projekt „Hockey im MTV“ im Oktober 2013 ins Leben gerufen hatte und seitdem als Spartenleiter und Trainer die Geschicke der Hockeyabteilung mit großem Engagement leitete. Dass der Wille zur Unterstützung und zum aktiven Gestalten sowohl bei den Aktiven als auch bei den Eltern des Hockeynachwuchses groß ist, zeigte sich jetzt im Rahmen eines Strukturgesprächs, bei dem neben den bereits aktiven Trainern und Verantwortlichen des Vereins auch zahlreiche neue Gesichter anwesend waren.
Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: Als neuer Spartenleiter kann Phillip Terbrack (bislang Trainer der B-Knaben und Eigengewächs erster Tage) zukünftig auf ein zehnköpfiges Unterstützer-Team bauen. Seine Vertretung übernimmt Matthias Frank. Rainer Wahl (B-Trainer DHB) wird sich als Sportlicher Leiter zukünftig voll auf die sportliche Entwicklung der Teams und die Trainerausbildung konzentrieren. Als Sportwarte agieren Dirk Steinmeyer und in Vertretung Christian Straßburg. Dazu kommt Lars Riemeier als Zeugwart sowie Gabriele Steinmeier, die die Leitung des Schiedsrichterwesens übernehmen wird. Gleich ein vierköpfiges Team (Thomas Schäffer, Markus Lemke, Sandra Scharnhorst und Ralf Tilleke) wird sich um das Thema Öffentlichkeitsarbeit kümmern, um neue Interessenten und auch Sponsoren für die Hockey-Sparte zu begeistern.
Dass dem guten Willen zur Veränderung direkt Taten folgen, zeigte sich auf der ersten Sitzung des neuen Präsidiums. „Wir wollen weiterwachsen und neue Mitglieder für diesen großartigen Sport begeistern,“ so der neue Spartenleiter Phillip Terbrack.
In den nächsten Wochen wird für die Ausbildung des Hockeynachwuchses ein Jugendkonzept vorgestellt, das den Trainern als Unterstützung und gemeinsamer Leitfaden dienen soll. Bis 2019 wird dann auch ein Leitbild für die Hockeysparte entwickelt.
Im Rahmen der 100-Jahr-Feier des Mellendorfer TV wird sich die Hockeysparte 2019 aktiv einbringen: Am 26. Mai wird das erste Jugend-Torwart-Trainings-Camp in Niedersachsen beim MTV stattfinden. Es wird weit über die Region Hannover hinaus für Aufmerksamkeit sorgen, denn der MTV konnte für das Camp MAGIC GOALIES gewinnen. Heiko Milz – langjähriger Bundesliga-Torwart und persönlicher Coach von National-Torhüterin und Olympiateilnehmerin Kristina Reynolds wird mit seinem Trainerteam Torhüter aller Altersklassen aus ganz Niedersachsen beim MTV trainieren.
Anmeldungen sind ab sofort möglich. Infos dazu und natürlich auch zu Trainingszeiten und Kontaktmöglichkeiten finden sich auf der Homepage www.mellendorfer-tv.de. Interessenten am Hockeysport sind in allen Altersklassen jederzeit herzlich willkommen.