JSG Wedemark – Fußball verbindet

Noch Trainer und Betreuer gesucht

Die JSG Wedemark ist eine Jugendspielgemeinschaft in der seit 2008 die Fußballjunioren vom SV Resse, SC Wedemark und vom 1. FC Brelingen ab der D-Jugend Mannschaften bilden. Noch vor wenigen Jahren waren die Spieler von den G- bis E-Junioren Gegner untereinander. Der Wechsel in die JSG machte so aus ihnen Mannschaftskameraden und nicht selten gute Freunde. Die drei beteiligten Vereine können ihren Junioren ein alters- und leistungsgerechtes Training anbieten und die Möglichkeit persönliche und sportliche Ziele zu verwirklichen. Für den oberen Jugendbereich werden so allen jugendlichen Fußballern der Spielklassen A bis D, ihren Ambitionen und Talent entsprechend, leistungsdifferenzierte Spiel- und Trainingsmöglichkeiten angeboten. Dabei ist es das Ziel, zum einen leistungsorientierte Mannschaften zu etablieren, zum anderen weniger ambitionierten Jugendlichen Spaß am Fußball zu vermitteln. Dass die JSG auf einem sehr guten Weg ist, kann man einmal von den sportlichen Erfolgen ableiten, aber auch daran, dass nicht nur Spieler aus den beteiligten Orten bei der JSG aktiv sind, sondern dass die Spieler aus der gesamten Wedemark und sogar dem Umland kommen.
In der vergangenen Saison traten insgesamt sieben Mannschaften der JSG an. Drei Mannschaften konnten in ihrer jeweiligen Staffel als Tabellenführer die Saison beenden. Der Erfolg der B-Junioren machte den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt und auch mit einem sehr guten zweiten Platz der C I-Junioren wurde der Aufstieg in den Bezirk nur knapp verpasst.
Während der vergangenen Spielzeit bot die JSG den Kindern und Jugendlichen ein Trainingslager in Verden an, an dem der Großteil der Spieler teilgenommen hat. Der 3. Kreuschner Futsalcup in der Sporthalle in Mellendorf war für alle angereisten Mannschaften ein sehr großer Erfolg und wird auch in der nächsten Saison wiederholt werden. Der Höhepunkt des Jahres stellte sicherlich die Teilnahme an einem internationalen Turnier in Dänemark dar, an dem 2.500 Spieler aus sechs Nationen teilnahmen. Hier trat die JSG mit insgesamt drei Mannschaften an.
Besonders stolz ist die JSG auf den großen Pool von 19 Jungschiedsrichtern, die nach und nach über die unteren Jugenden an das Schiedsrichter-Dasein herangeführt werden.
Im Juni 2013 gibt es ein Sichtungstraining für C-Junioren, um allen Spielern entsprechend ihrer Qualifikation ein gutes Mannschaftsumfeld in ihrer jeweiligen Spielklasse bieten zu können. Anfang August findet die Fahrt ins gemeinsame dreitägige Trainingslager nach Verden statt. Hier wird neben speziellem Fußballtraining besonders das Miteinander geschult. So stehen für die Kicker ein Besuch im Kletterpark und im Schwimmbad an. Testspiele gegen Mannschaften aus dem Raum Verden sind ebenso geplant, wie ein Waldlauf und ein Kick auf der Sandinsel.
Für die neu gemeldeten A-Junioren konnte mit Michael Schütz sogar ein ehemaliger Fußballprofi von Fortuna Düsseldorf und Hannover 96 gewonnen werden. Das ist sicherlich für viele eine handfeste Überraschung, denn die Verantwortlichen der JSG Wedemark haben den Ex-Profi Michael Schütz für die nächste Saison als neuen A-Jugendtrainer vorgestellt. „Wir sind uns sicher, dass wir mit Michael den richtigen Kandidaten gewinnen konnten, um unsere anspruchsvollen Ziele in den nächsten zwei Jahren zu erreichen“, so die Verantwortlichen aus dem JSG Wedemark Sportgremium. In der aktuellen Saison konnte die JSG Wedemark keine A-Jugend für den Spielbetrieb melden und aus diesem Grund soll die Verpflichtung von Schütz sicherlich auch ein Zeichen für alle fußballbegeisterten Jugendlichen der Jahrgänge 95 und 96 in der Wedemark sein, denn um bestens für die neue Saison gerüstet zu sein wären drei bis fünf Neuzugänge erforderlich.
In der Saison 13/14 werden wieder einige interne und externe Trainerfortbildungen angeboten. Ziel ist es, dass jeder Trainer der JSG eine DFB-Trainerausbildung besitzt, um den Kindern eine bestmögliche fußballerische Entwicklung zu ermöglichen. Jede Mannschaft ist mit mindestens zwei Trainern versehen. Auch wird es wieder ein von Hans-Joachim Kreuschner angebotenes Torspielertraining von den oberen D- bis zu den A-Junioren geben. Wie die letzten Saisons gezeigt haben, ist dieses Sondertraining für Torspieler ganz besonders effektiv. Trainer und Spieler bemerken in diesem Bereich, der im normalen Trainingsbetrieb oft zu kurz kommt, enorme Fortschritte bei den Torspielern. Ein weiteres Torspielertraining von der E- bis unteren D-Junioren wird auch von der JSG angeboten.
Für den Winter ist der 4. Kreuschner Futsalcup geplant. Um den Andrang an Anmeldungen hierfür bewältigen zu können, wird das Turnier sogar über den Zeitraum von zwei Tagen gespielt werden. Weitere Aktivitäten der JSG werden in der Presse und auf der Homepage www.jsg-wedemark.de veröffentlicht.
Insgesamt stellt die JSG Wedemark in der Saison 2013/2014 acht Junioren-Mannschaften: eine A-Junioren, eine B-Junioren, zwei C-Junioren-Mannschaften und vier D-Junioren-Mannschaften. Circa 150 Spieler werden demnach aktiv in der JSG Wedemark spielen. Für die kommende Saison benötigt die JSG aufgrund des sehr hohen Spielerzulaufs noch weitere Trainer und Betreuer. Wer Interesse an dieser tollen Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen hat, wird gebeten sich beim Vorsitzenden des JSG Gremiums Marco Reese jugend.koordination.scw@gmx.de zu melden. Erste Informationen gibt es auch unter: www.jsg-wedemark.de.