Judoka kämpfen sich zurück beim 2. Kids Cup

Jannik Hausschild ist stolz auf seinen zweiten Platz.
Der zweite Turniertag der Judo-Kids-Cup-Serie fand am Sonnabend Ende August in Mellendorf statt und wird in diesem Jahr bereits zum 15. Mal von den Judosparten des Mellendorfer TV und Turnclub Bissendorf ausgerichtet. Für den Mellendorfer TV traten Julia Fischer, Liam Franke, Leon Wöbbeking, Fareed Selo, Raik Westrich, Keno Voss, Allessandro Wittenberg und Jannik Hausschild, in gewichtsnahe Pools welche nach Ortschaften der Wedemark benannt sind, gegen andere Judoka aus Vereinen der Region Hannover an. Auf sehr starke Gegner trafen Leon Wöbbeking im Pool Fillerheide und Raik Westrich im Pool Forstrundshorn, welcher wegen einer Verletzung aufgeben musste und belegten jeweils den fünften Platz. Fareed Selo im Pool Fillerheide freute sich über seinen ersten gewonnen Kampf und den vierten Platz. Im Pool Duden-Rodenbostel erkämpfte sich Keno Voss einen dritten Platz. Jeweils den zweiten Platz erkämpften sich im Pool Wennebostel Liam Franke und im Pool Scherenbostel Jannik Hausschild. Alessandro Wittenberg verabschiedet sich mit einem starken ersten Platz von seinen Vereinskameraden. Als einziges startendes Mädchen aus der Judosparte des Mellendorfer TV und Turnclub Bissendorf belegte sie ebenfalls einen sehr guten ersten Platz. Am Ende des Tages konnten die Kinder stolz sein, haben sie doch für den Mellendorfer TV den dritten Platz in der Vereinswertung, hinter den VfL Grasdorf und JC Godshorn belegen können. Doch die endgültige Platzierung in der Vereinswertung wird erst am dritten Kampftag des Kids Cups am 17. November feststehen.