Jugend 2 dreht Heimspiel gegen Brakel Blitz

Im Spiel der 2. Jugendliga West  im Inlinehockey gewann die von Ole Schmieta und Jan Boetcher betreute Mannschaft der Bissendorfer Panther nach einem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand noch mit 3:2. Beide Mannschaften begannen das Spiel verhalten und waren darauf bedacht keinen Gegentreffer zu kassieren. Die Panther hatten etwas mehr Spielanteile, konnten aber zunächst auch keine zwingenden Torchancen herausspielen. Kurz vor Ende des ersten Drittels gingen die Gäste dann etwas überraschend durch einen Doppelschlag innerhalb einer Minute mit 2:0 in Führung.
Das zweite Drittel begannen die jungen Raubkatzen druckvoller und waren bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen. Dieser fiel dann nach einem sehenswerten Drehschuss durch Paul Puschmann nach Zuspiel von Nick Sonnemann. Die Panther kontrollierten nun zunehmend das Spiel und erzielten in Überzahl erneut durch Paul Puschmann den Ausgleich. Im letzten Drittel ging bei den Panthern der Spielfluss wieder etwas verloren. Den Siegtreffer erzielte Paul Puschmann mit seinem dritten Treffer an diesem Tag nach schönem Pass von Tim Meyer. Eine Minute vor Spielschluss überstanden die Gastgeber schließlich mit etwas Glück eine Unterzahlsituation und konnten so den zweiten Sieg im fünften Spiel feiern.
Am nächsten Wochenende sind die Bochum Lakers (25. Mai) und die Duisburg Ducks (26.Mai) zu Gast in der Wedemark.
Für die Panther spielten: Philipp Baranyai (G), Nieke Michaelsen (G), Megan Ehm, Melina May, Arne Wegener, David Fetvadjev, Paul Puschmann, Anton Neufeld, Peter Mewes, Jette Künnmann, Felix Busch, Nick Sonnemann und Tim Meyer.