Keine Tore im Spitzenspiel Aufsteiger Elze hält Tabellenführer stand

Dennis Miller (direkt unter dem Ball) versucht sich im Luftkampf gegen eine Berenbosteler Übermacht zu behaupten. Foto: U.Koppelmann
(uk). Drei Siegen in Folge haben die Elzer Fußballer zwar keinen weiteren hinzufügen können, sie haben aber dem (weiterhin) ungeschlagenen Tabellenführer der ersten Kreisklasse, Staffel 2 einen Punkt abgetrotzt. Gegen den TSV Berenbostel trafen die Elzer zwar zum ersten Mal in dieser Spielzeit nicht ins gegnerische Tor, ließen aber auch keinen Gegentreffer zu und sind damit gleichzeitig die erste Mannschaft, gegen die Berenbostel in dieser Saison ohne eigenen Torerfolg blieb. Das Ergebnis spiegelt in etwa auch den Spielverlauf wider, denn beide Mannschaften neutralisierten sich über weite Strecken der Partie. Als logische Konsequenz daraus gab es nur wenige Tormöglichkeiten zu sehen, die sich in Anzahl und Qualität die Waage hielten. Elzes Spartenleiter Helmer Hartmann sprach deshalb auch von einem leistungsgerechten Ergebnis, "mit dem ich gut leben kann". In der Tabelle bleiben die Elzer nach diesem Remis mit 20 Punkten und einem Spiel weniger auf Platz fünf, während die Berenbosteler, nachdem ihre abgebrochene Partie gegen Sparta Langenhagen mit 5:0 für sie gewertet wurde, mit nunmehr 27 Zählern die Spitzenposition vor dem MTV Mellendorf (25) behaupten konnten. Am kommenden Sonntag müssen die Blau-Gelben beim Tabellenachten DJK Sparta Langenhagen (17 Punkte, zuletzt 2:2 bei Germania Helstorf) antreten. Blau-Gelb: Sobkowski - Klagges (ab 72. Minute Fiebig), Voltmer, Schulze - Miller, Stetzkowski (ab 86. Minute Boschen), Thomsen, Zöllner, Kappel, Behnke - Unterhalt (ab 60. Minute Döring).