Kremser 50 Jahre im Verein

Jahreshauptversammlung beim TC Resse

Zur Jahreshauptversammlung noch vor der Corona-Krise waren zahlreiche Mitglieder des Tennisclub Resse erschienen, teil der Verein mit, nachdem er jetzt den Spielbetrieb wieder aufgenommen hat. Der Vereinsvorsitzende Matthias Geppert und der zweite Vorsitzende Oliver Neumann eröffneten die Sitzung und stellten ihre rundum positiven Berichte über das abgelaufene Jahr vor. Ein frischer Wind weht seit 2019 im Verein, fast alle Vorstandsposten wurden in diesem Jahr neu besetzt. Den Altvorständen wurde für ihre jahrelange intensive Tätigkeit im Verein gedankt. Diese standen mit ihren Erfahrungen den neuen Vorstandsmitgliedern mit Rat und Tat zur Seite. Für seine besonderen und langjährigen Verdienste für den Verein wurde Dr. Reiner Neuß zum Ehrenmitglied ernannt. Dieter Kremser gratulieren die Mitglieder zu seiner 50-jährigen Vereinsmitgliedschaft. Aktuell zählt der Verein 140 Mitglieder. Besonderes betroffen waren die TCR-Mitglieder über den Tod der langjährigen Mitglieder Karla Lieke, Edeltraut Schröter, Karin Börgerling und Horst Eckert.
lm Jugendbereich wurden im letzen Jahr fünf Mannschaften gemeldet, trotz Corona werden in diesem Jahr sogar sechs Mannschaften an Punktspielen teilnehmen. lm Rahmen des Wintertrainings waren 40 Kinder aktiv, somit könnten diese das ganze Jahr ein vollumfängliches Tennistraining in Anspruch nehmen. Zudem wurden von den Sportwarten Jörn Bucksch und Rolf Mahler über die Erfolge der letzten Saison berichtet. Besonders herauszuheben hierbei die Mannschaft Juniorinnen A, in der Emma Louise Ave und Svenja Mahler den ersten Platz belegen konnten. Des Weiteren wurden in der Halle die Damen 50 Erster in ihrer Staffel. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation startet in der kommenden Sommersaison nur vier Herrenmannschaften. Der TC Resse heißt auch in diesem Jahr neue Mitglieder herzlich willkommen. Für alle, die Tennis ausprobieren möchten, wird ein Schnuppertraining angeboten. Interessierte können sich beim Sportwortwart Jörn Bucksch unter Telefon (01 77) 2 35 55 19 melden.