Leistungsgerechtes Unentschieden

SG Ü 40 Resse/Brelingen startete durch

Die Spielgemeinschaft der Ü-40 Resse/Brelingen hatte ihr erstes Nachholspiel der Rückrunde. Bei sonnigem Wetter trat die Ü-40 die Reise zum SV Esperke/Niedernstöcken an.Nach so einer langen Winterpause stellte Trainer Schünemann seine "Mannen" gezielt auf den Gegner ein.Sicher von hinten heraus spielen und Kräfte sparen.Dieses konnte die SG in der ersten Halbzeit jedoch nicht umsetzen.Durch einen groben Fehler von B.Tallig,ging der SV Esperke verdient mit 1:0 in Führung.Im weiteren Spielverlauf kam Die SG besser ins Spiel.Dieses zahlte sich aus,als H,Wittmund schön freigespielt wurde und den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Das war auch der Halbzeitstand. In Halbzeit zwei hatte die SG etwas mehr Spielanteile als Esperke. Nach einem sehenswerten Angriff der SG ,legte B.Tallig Mustergültig für A.Meier auf, der mit einem herrlichen Distanzschuß ins linke untere Eck,das 2:1 markierte. S.Wallmayer hätte die SG auf die Siegerstrasse bringen können,wenn ihm nicht (3m) vorm Tor der Ball versprungen wäre.Aus dem Gewühl heraus traf Esperke dann zum 2:2 Endstand.Torwart H.Kreuschner von der SG konnte dieses Tor nicht verhindern. Weitere Möglichkeiten auf Seiten der SG hatten noch Vorwallner,Kraftschik und Schünemann, die jedoch ein hervorragender Torwart ,des SV Esperke zu verhindern wusste. Alles in allem war es ein leistungsgerechtes unentschieden. Für Resse spielten:H.Kreuschner, H.Wittmund, C.Vorwallner, P.Kraftschik, I.Schünemann, S.Wallmeyer, A.Meier, B.Tallig und J.Bujalla