M TV wird vom TSV Havelse demontiert

Verstärkte Reservemannschaft bezwingt MTV-Herren mit 8:2

(tp) Da gab es nichts zu holen. Gegen die zweite Mannschaft des TSV Havelse kamen die Herren des Mellendorfer TV in Garbsen mit 2:8 (1:5) unter die Räder. Die Gastgeber hatten sich im Vorfeld mit jeweils vier Spielern aus der Regionalligamannschaft und der A-Jugend, die im Moment um den Aufstieg in die A-Jugend Bundesliga spielt, verstärkt. Dementsprechend fiel auch das Fazit von Trainer Alexander Fleischer aus: „Die Havelser waren uns spielerisch, taktisch und läuferisch einfach deutlich überlegen.“ Bereits nach einer knappen Viertelstunde stand es 3:0 für die Gastgeber, die Mellendorfer Abwehr half hierbei mit groben individuellen Patzern kräftig mit. Der TSV verlagerte immer wieder mit schnellen Diagonalbällen die Seiten und stellte die Mellendorfer Außenverteidiger damit vor unlösbare Probleme. Benjamin Boschen konnte zwar in der 19. Minute noch zum zwischenzeitlichen 1:3 verkürzen, der TSV legte allerdings bis zur Halbzeitpause noch weitere zweimal nach. Auf der Anlage im Wilhelm-Langrehr-Stadion spielten die Gäste vom MTV zwar phasenweise ebenfalls gut nach vorne, hochkarätige Chancen wurden aber entweder vergeben oder die Mannschaft geriet durch vermeidbare Ballverluste in der Vorwärtsbewegung immer wieder in gefährliche Konter. Nach der Pause gelang dem Mellendorfer Mittelfeld mit dem eingewechselten Ümran Duyar ein besserer Zugriff im Mittelfeld, hinten gelang es Kapitän Timo Struckmeier mehr Ordnung in die Defensive zu bekommen. Trotz dieser Maßnahmen fiel kurz nach dem Wechsel nach schöner Kombination über die Flügel das 6:1 für die Havelser. Anschließende Bemühungen der Mellendorfer nach dem 2:6 von Ümran Duyar weitere Ergebniskosmetik zu bestreiten, misslangen allerdings weil Benjamin Boschen und der eingewechselte Ilas Kraftschik weitere Großchancen vergaben. So legten die Gastgeber in den letzten Spielminuten in Überzahl, Duyar hatte wegen Meckerns die gelb-rote Karte gesehen, noch zwei weitere Tore zum Endstand nach. In der nächsten Woche geht es für die MTV-Herren zum ersten Rückrundenspiel nach Letter, das Hinspiel hatte die Mannschaft mit 3:4 verloren. Anpfiff ist am kommenden Sonntag um 14 Uhr.
Es spielten: Kreuschner – Kociszewski, Krampe, Struckmeier, Formella – Burblies (21. Lüder), Puls, Yavuz (51. Duyar), Meyer (65. Kraftschik) – Boschen, Tiedtke