Mannschaft gewinnt 2011er Hallen-Cup

Freut sich über den Turniersieg: Die 2011er-Mannschaft vom SC Wedemark.

2011er vom SC Wedemark weiter erfolgreich

Am vergangenen Sonntag richtete der SC Wedemark zum vierten Mal den SC-Wedemark-2011er-Hallen-Cup aus.
Diesmal nahmen die Teams vom TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, Fortuna Sachsenross, TSV Godshorn, Kleeblatt Stöcken, JSG ISA, VfB Wülfel und dem SC Wedemark teil. Gespielt wurde im Ligamodus „jeder gegen jeden“.  Im ersten Spiel trafen die Kids auf die Jungs von Fortuna Sachsenross. Direkt nach dem Anstoß folgte ein schöner Spielzug, der direkt die frühe 1:0-Führung brachte. Danach flachte das Spiel ein wenig ab und es kam zu wenig sehenswerten Szenen. Am Ende konnte das Spiel mit 3:1 gewonnen werden.
Im zweiten Spiel mussten die Jungs gegen die JSG ISA ran und taten sich anfangs etwas schwer ins Spiel zu finden. Und so lagen die Jungs dann auch mit 0:1 hinten. Zum Glück zählt es mittlerweile zu den großen Stärken der Mannschaft, dass sie sich von Gegentoren nicht mehr runterziehen lassen. Daher drängten sie auch direkt auf den Ausgleich. Dieser gelang ihnen dann auch zwei Minuten später. Vom Ausgleich angetrieben legten sie noch zwei Tore nach und gewannen auch das zweite Spiel mit 3:1.
Als nächstes ging es gegen die Kids vom TSG Ahlten. Diesmal zeigten sie von Beginn an ihr Können und legten einen schönen Spielzug nachdem anderen hin. Am Ende konnte das Spiel hochverdient mit 3:0 gewonnen werden.
Im vierten Spiel gegen Kleeblatt Stöcken zeigten die Jungs vom SCW, dass sie nicht nur spielerisch schon sehr weit sind, sondern auch eine kämpferisch sehr starke Mannschaft sind. Im einem hart umkämpften Spiel schenkten sich die beiden Teams keine Meter. Zwei Minuten vor dem Ende brachte ein Kopfballtor den 1:0-Sieg für den SCW.
Danach trafen die Jungs auf den VfB Wülfel. Nach einer frühen Führung für den SCW glich kurze Zeit später der VfB aus. Und wieder waren die Kids vom Gegentreffer keineswegs beeindruckt und spielten weiter munter nach vorne. Dies wurde auch wieder einmal belohnt und das Spiel konnte mit 3:1 gewonnen werden.
Im vorletzten Spiel kam es zum gefühlt fünfzigsten Aufeinandertreffen mit dem TSV Krähenwinkel/Kaltenweide. Sowohl die Spieler als auch die Trainer und Eltern der Kids freuen sich immer sehr auf diese Spiele, da zwischen ihnen bereits ein freundschaftliches Verhältnis entstanden ist. So trennten sich beide Mannschaften auch passend mit einem 2:2-Unentschieden.
Im letzten Spiel mobilisierten sie nochmal alle Kräfte und legten mit einem 2:0-Erfolg über den TSV Godshorn einen gelungenen Abschluss hin und belegten den ersten Platz. Am Ende freute sich jede Mannschaft bei der Siegerehrung über einen Pokal und jeder Spieler über eine Medaille.
Die kleinen Turnierhelden: Constantin Schubert, Henri Pundsack, Johann Schumann, Justus Schäffer, Leon Tschierswitz, Luca Kalkühler, Mats Wegener, Moritz Schäffer, Noah Feno und Tom Rebelowski.