Marian Dejdar im Scorpions Team

Dejdar bis zum Deutschland-Cup für Scorps auf dem Eis

Geplant ist, dass Marian Dejdar ab Anfang des Jahres für den Rest dieser Saison für die Scorpions im Kader ist. Geholfen hat Marian den Scorpions bereits während des Ausfalls von Chad Niddery in Folge seiner schweren Schulterverletzung, die er bereits im Testspiel gegen die Indians erlitten hatte. Jetzt, und das ist eine äußerst positive Nachricht, wird Marian Dejdar auch in den kommenden Spielen bis zur Deutschland-Cup Pause (bis 15. November) den Scorpions zur Verfügung stehen. Für das gesamte Team, Trainer, Sportchef und sicher auch den vielen Fans, Zuschauer und Sponsoren eine gute Botschaft. Wie sagte doch Niklas Bröckel: „Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk“.