Matt Wilkins macht Scorpions stärker

Matt Wilkins wird mit der Nummer 91 für die Scorpions auflaufen.

Zweite Kontingentstelle mit Top-Kanadier besetzt

Wenn es gut werden soll, dauert es häufig ein bisschen länger. Sie haben sehr viele Angebote diskutiert und überprüft ehe der Kontrakt mit Matt Wilkins abgeschlossen wurde. Dem nach wie vor sehr guten persönlichen Kontakt von Sportchef Eric Haselbacher zu dem ehemaligen Scorpions-Top-Scorer Mark Jooris ist es zu verdanken, dass Matt Wilkins, dessen Agent Jooris ist, seine Unterschrift unter den Scorpions-Vertrag setzt.
Dem 27-jährigen Wilkins, in Kimberley/Kanada geboren, lagen mehrere Angebote aus der DEL 2, sowie aus der 1. Norwegischen Liga vor. Der 180 Zentimeter große und 86 Kilogramm schwere Stürmer hat bisher noch nicht in Europa Eishockey gespielt und freut sich über sein erstes Engagement in Europa riesig, insbesondere auch weil ihm sein Agent (Mark Jooris) die Scorpions sehr positiv beschrieben hat. Wilkins hat in den vergangenen beiden Jahren in der ECHL (East Coast Hockey League) bei Reading Royals gespielt. In der Saison 17/18 hat Wilkins in 58 Spielen 22 Tore (50 Scorerpunkte) erzielt. Diese überragende Leistung, aber auch der von vielen Kontaktleuten als exzellenter Sportmann beschriebene Wilkins, hat für die Scorpions den Ausschlag gegeben, die letzte freie Kontingentstelle mit Wilkins zu besetzen. Er wird mit der Nummer 91 auflaufen.