Mellendorfer Tischtennis-Jugend präsentiert sich in guter Form

Die 1. Jugendmannschaft des Mellendorfer TV startete stark nach dem Aufstieg in die erste Kreisklasse. Sie spielten in der Aufstellung Wächter, Pecheroga, Becker und Scheu. Gegen Altwarmbüchen gab es einen 7:4-Sieg und in Burgwedel einen 7:3-Sieg. Damit setzen sie ihre Erfolgsserie der Vorsaison fort. Pecheroga und Becker wurden auch als Ersatzspieler in der 4. Herrenmannschaft eingesetzt und hatten wesentlichen Anteil daran, dass die 4. Herrenmannschaft ihre ersten beiden Punktspiele gewann. Mit den Einsätzen in der Herrenmannschaft können die Jugendlichen schon Erfahrung sammeln, da sie jetzt ihre letzte Saison in der Jugendmannschaft spielen.
Auch die 2. Jugendmannschaft war in die 2. Kreisklasse aufgestiegen. Hier war man gespannt, wie sie sich in dieser Klasse schlagen. Keins der drei Punktspiele wurde verloren, aber auch keins gewonnen. Ihre ersten beiden Punktspiele fanden Auswärts statt. In Krähenwinkel und Hänigsen gab es ein 6:6-Unentschieden. Auch im Wedemarkderby gegen Resse spielten sie 6:6. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Langhans, Lemke, Evensen und Alms.
Die 3. Jugendmannschaft beginnt mit den Punktspielen nach den Herbstferien. Die neu gegründete B-Schülermannschaft, die mit einer Zweier-Mannschaft spielt, verlor ihr erstes Spiel knapp mit 2:3. Langsam erkennt man mit den Erfolgen der Jugendlichen die Handschrift des neuen Trainers Michael Muschiol.