Mixedturnier zum Saisonabschluss

Wanderpokale nicht für Punktbeste

Viel Gelächter war auf der Anlage des TC Resse zu hören! Beim Mixedturnier zum Abschluss der Saison werden traditionell die Paarungen ausgelost, und da ergab sich so manch lustiges Spiel. Das hätte mit Sicherheit auch dem langjährigen Vorstandsmitglied Dietrich Wilhelm gefallen, dem zu Ehren dieses Turnier in diesem Jahr zum neunten Mal ausgerichtet wurde. Auf fünf Plätzen schwangen über 20 Teilnehmer den ganzen Tag lang die Schläger. In den Pausen gab es gespendeten Kuchen und zum Abschluss Gegrilltes. Die Wanderpokale gewannen diesmal nicht die Punktbesten. Sportwart Bernd Kempkes fand, dass diejenigen, die "den Gegner glücklich gemacht haben", den Sieg verdient hätten. Auch das fand allgemein Anerkennung.