M!TV A- Juniorinnen Vizemeister

Die A-Juniorinnen des MTV haben sich den Vizemeistertitel gesichert.

Aber sie hätten auch gern den Pokal gewonnen

Am vergangenen Wochenende fanden die letzten zwei Spiele für die A- Juniorinnen statt. Am Samstag wurde das Pokalfinale in Bennigsen gegen das Team von Hannover 74 ausgetragen. Trotz der wenigen Spielerinnen beim MTV ( nur eine Auswechselspielerin) lieferten die Mädchen ihren Gegnerinnen ein starkes, kampfbetontes Spiel, indem sie an ihre körperlichen Grenzen gehen mussten. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2 und kam zum Elfmeterschießen. Aufgrund des kräfteraubenden Spiels ging der MTV nicht so konzentriert an das Elfmeterschießen heran und verlor das Spiel mit 4:3 (Tore: Henrike Bohnet 2, Karo Scharnofske). ! Drei Tage später kam es zum erneuten Duell mit Hannover 74 um die Kreismeisterschaft. Es folgte wieder ein schnelles, spannendes und vor allem faires Spiel. Die Spielerinnen kämpften um jeden Ball und die Mellendorferinnen konnten in der zweiten Halbzeit durch Tore von Nina Stahlmann und Kim Schrader in Führung gehen. Dieses war jedoch nicht von langer Dauer und das technisch starke Team von Hannover glich aus und konnte durch einen ungünstigen Abpraller kurz vor Ende der Partie sogar mit 3:2 in Führung gehen. Dieses war auch der Endstand und die zweite unglückliche Niederlage innerhalb von drei Tagen gegen Hannover 74. Es waren hochklassige Spiele gegen einen tollen und fairen Gegner. Die Mädchen des MTV waren trotz allem mit ihrer Leistung und der sehr guten ersten Saison als A- Juniorinnen zufrieden. Die Vizemeisterschaft ist ein großer Erfolg, obwohl sie auch gern den Pokal oder die Meisterschaft gewonnen hätten.