MTV weiter ungeschlagen

Mellendorfs Rouven Klemmt (links) erzielte im Spiel gegen TSV Kleinburgwedel nach einer Viertelstunde den Ausgleich. (Foto: S. Birkner)

Auch gegen Kleinburgwedel keine Niederlage

(sb). Die erste Fußball-Herrenmannschaft des Mellendorfer TV schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolgs. Auch im sechsten Spiel des Jahres 2011 musste das Team von Trainer Oliver Gaglin keine Niederlage hinnehmen: Gegen den TSV Kleinburgwedel holten die Mellendorfer immerhin einen Zähler. „Eigentlich hätten wir auch gewinnen können, haben unsere Chancen aber leider nicht konsequent genutzt“, urteilte Gaglin über das Unentschieden.
Einen frühen Rückstand aus der 3. Spielminute egalisierte Rouven Klemmt nach einer Viertelstunde, ehe Torjäger Björn Tiedtke den MTV sogar in Führung schoss (24. Minute). Dass es nach der Halbzeitpause nicht zum Sieg für den den MTV reichte, lag an einem Gegentreffer nach knapp einer Stunde.
Trotz der Punkteteilung steht der Mellendorfer TV weiterhin auf Platz drei der Tabelle und darf damit weiterhin auf das Erreichen des zur Bezirksliga-Aufstiegsrelegation berechtigenden zweiten Rangs hoffen. Bei 34 Zählern aus 18 Spielen und 44 zu 24 Treffern liegt der MTV drei Punkte hinter dem zweitplatzierten SV Uetze 08, der gegen den SC Wedemark gewann (siehe anderer Bericht in dieser Zeitung). Tabellenführer Ramlingen/Ehlershausen II scheint mit 45 Punkten bereits außer Reichweite zu sein. Trotz der guten Platzierung muss der MTV auch auf die Konkurrenz aufpassen: Mit den Sportfreunden Aligse (30 Punkte), dem TSV Kleinburgwedel (31), dem SC Wedemark (32) und dem SV 06 Lehrte (ebenfalls 34) sind den Mellendorfern gleich vier Mannschaften dicht auf den Fersen.
Am morgigen Sonntag empfängt die Gaglin-Elf Spitzenreiter Ramlingen/Ehlershausen II zum Topspiel. Anstoß auf dem Sportplatz an der Hermann-Löns-Straße ist um 15 Uhr.