Neues Jugend Breitensportkonzept „talentinos“ beim 1. FC Brelingen von 1961 e.V.

Die Tennissparte des 1. FC Brelingen geht in der Kinder- und Jugendarbeit neue Wege. Mit modernen Trainingsmethoden und umfangreichen Werbemitteln soll der Tennissport noch attraktiver gestaltet werden. „Wir sind jetzt talentino-Club. Das heißt, wir setzen in der Jugendarbeit konsequent ein
innovatives Konzept des Niedersächsischen-Tennisverbandes um“, sagt Sabrina Böhnke, Jugendwartin der Tennissparte.
Das bedeutet zum Beispiel, dass im Training der Sechs- bis 14-Jährigen unterschiedliche Bälle auf verschiedenen Platzgrößen zum Einsatz kommen. Dem bekannten Kleinfeld mit ganz weichen, roten Bällen schließt sich die neue Stufe „Midcourt“ mit orangefarbenen und mittelweichen Bällen an. Danach
geht es mit etwas weicheren grünen Bällen auf das Großfeld, bevor der Wechsel zum „normalen Tennis“ mit gelben Bällen erreicht ist. „Mit den neuen Lernmethoden macht den Kindern Tennis von Anfang an Spaß“, sagt Sabrina Böhnke „sie spielen schnell erste Ballwechsel und sind mit großer
Begeisterung dabei.“
Die Kinder und ihre Eltern können die Lernfortschritte zudem jederzeit auf einer speziellen Internetseite einsehen. Und ein Belohnungssystem mit schön gestalteten Erfolgspostern und Aufklebern gibt’s obendrein. „Das ganze Konzept inklusive der talentino-Website ist einfach toll“. Auch spannende
talentinos-Vereinswettbewerbe gehören zukünftig zum vielfältigen Angebot des 1.FC Brelingen. Gabriele Paulsen, Sportwartin, hofft, mit den „talentinos“ viele neue Kinder für den 1. FC Brelingen zu gewinnen.