Nur der Sieg zählt

Nachdem der noch amtierenden Deutschen Meister HC Köln sowie die Highländer aus Lüdenscheid als Mitfavoriten um den Deutschen Meistertitel 2011 ausgeschieden sind, müssen die Bissendorfer Panther am heutigen Sonnabend ins Entscheidungsspiel, um den Einzug ins Halbfinale zu sichern.
Die Panther haben das erste Spiel mit 7:3 Toren gewonnen und dabei besonders im letzten Drittel sehr souverän gewirkt, doch hatte man am vergangenen Wochenende, einen schon sicher geglaubten Sieg, leichtfertig in den letzten vier Spielminuten förmlich „verdattelt“. Das Fazit aus den bisherigen Play-off Begegnungen der derzeit besten acht Mannschaften in Deutschland lautet daher: Es gibt keine Greencards um einen Deutschen Meistertitel. Die Leistungsdichte liegt so eng beieinander das oftmals die Tagesform entscheidet.
Auch der große Top-Favorit, der TV Augsburg, musste dies am vergangenen Wochenende leidlich feststellen. Nach der 13:12-Niederlage gegen Isernlohn, nach Penalty schießen, geht auch die vierte Spielansetzung in das Entscheidungsmatch.
Für die Wedemärker bedeutet dies, dass man aus den individuellen Fehlern der vergangenen Woche gelernt hat. Jetzt gilt es zu zeigen, dass man als Top-Team in der Lage ist 60 Minuten konzentriert einem kampfstarken Gegner das Saisonende einzuläuten. Die Düsseldorfer haben Morgenluft gewittert und in zahlreicher Begleitung, es wurden schon 40 Karten für ihre Anhänger bestellt, wird es ein Match auf Biegen und Brechen.
Bissendorf setzt jedoch auf ihre spielerischen Qualitäten und will sich diesmal nicht von der oftmals überharten Gangart der Gäste anstecken lassen. Tim Lücker: „Mit der Drumline und unseren Fans im Rücken werden wir den Halbfinaleinzug klar machen!“ Aufgrund des zu erwartenden Besucherstroms sollte man sehr frühzeitig in der Sporthalle sein.
Den Panthern wird am heutigen Samstagabend somit alles abverlangt und die Zuschauer können sich schon jetzt auf ein heißes „Endspiel“ um 18.30 Uhr in Wedemark-Sporthalle freuen.