Pantherdamen scheitern an Ahaus

Die Pink Panther sind heiß auf die neue Saison.

1:4-Niederlage: Erneut von den Maidy Dogs geschlagen

Der erste Spieltag sollte eigentlich anders für die Pink Panther ausgehen. Wieder einmal mussten sie sich gegen die Ahaus Maidy Dogs geschlagen geben. Mit 1:4 verloren die Panther. Mit viel Aufregung und zittrigen Knien auf Pantherseite starteten beide Mannschaften gut ins Spiel. Mit einem recht ausgeglichenen ersten Drittel endete dies mit 0:0. Nach ruhigen aber passenden Worten vom Neu-Coach Dirk Schwarz ging es dann ins zweite Drittel der Partie. Auch dies verlief gut. Auch als die Ahauser Damen das 0:1 schossen gaben die Panther nicht auf. Im letzten und entscheidenen Drittel schossen die Ahauser gleich das 0:2. Eine Überzahlsituation nutzten die Panther zum Anschlusstreffer. Kapitänin Irina Kehlert passte auf Ira Hornbostel und der Treffer war gezählt. Doch die Freude sollte nicht sein. Die Panther brachen ein und so schossen die Ahauser sich zum 1:4 Sieg. Das nächste Spiel für die Damen ist am 13. April in Iserlohn. Da soll gepunktet werden, jedoch heißt es weiter hart trainieren um Punkte einzufahren.