Pfingstturnier beim 1. FC Brelingen

Verein feiert an diesem Wochenende sein 50-jähriges Bestehen

Am 12. Juni 1961 wurde der 1. FC Brelingen gegründet. Damals gab es weder einen Sportplatz noch ein Vereinsheim in Brelingen. In nachbarschaftlichen Gedanken spielte die damalige Herrenmannschaft noch in Elze und die Umkleidekabine war ein ausrangierter Bus. Seitdem hat sich sehr viel getan. Neben einer schönen Anlage, die zwei Fußballplätze und vier Tennisplätze, sowie Sportheim und Gaststätte beherbergt, haben sich auch viele neue Sparten im Bereich Turnen, Gymnastik, Fitness und Kampfsport neben dem Fußball etabliert. Der 1. FC Brelingen bietet somit als sogenannten Breitensportverein eine Begegnungsstätte für Jung und Alt und wirkt aktiv im Dorf mit. So hat der Vorstand auch beschlossen eine Feier für und mit den Bürgern und Mitgliedern zu machen und in den Geburtstag rein zu feiern. Am Sonnabend, 11. Juni, also heute, findet ab 13 Uhr ein Spiel ohne Grenzen am Sportplatz in Brelingen statt. Acht Mannschaften, gebildet aus Sparten des 1. FC Brelingen, aber auch den Vereinen aus Brelingen, gehen hier im spaßigen Wettstreit an den Start. Als Rahmenprogramm ist für die Kinder eine Torwand, eine Hüpfburg und ein Kinderschminken organisiert. Für das leibliche Wohl stehen auch diverse Stände zur Verfügung. „Wir hoffen nur, dass das Wetter auch mitspielt, da wir sonst aufgrund der Verletzungsgefahr die Veranstaltung entfallen lassen müssten“, so der Vorstand. Am Abend wird dann die Brelinger Band „Rolling Thunder“ noch für einen stimmungsvollen Ausklang sorgen. „Der Verein freut sich über viele Besucher, da wir hier doch einen tollen Anlass für einen Familienausflug darstellen können“, so der Vorstand abschließend. Am Sonntag, 12. Juni, wird dann auf den Tag genau in festlichen Rahmen mit geladenen Gästen noch ein offizieller Empfang stattfinden.
Zeitgleich richtet die Brelinger Jugendabteilung in vierter Auflage das Jugendpfingstfußballturnier aus. Die F-Junioren des SV Werder Bremen werden am Pfingstmontag erwartet. Inzwischen ist das Jugendpfingstturnier ein fester Bestandteil im Brelinger Kalender. Die Jugendabteilung um Nico Schmidt, Andre Wedekind und Martin Schröter hat das Turnier erstmals 2007 ins Leben gerufen und jährlich begrüßt der 1. FC Brelingen um die 40 Mannschaften, die an den beiden Turniertagen ihrem liebsten Hobby nachgehen. Die Eltern versorgen die kleinen Kicker und natürlich auch alle Gäste mit Leckereien, Gegrilltem, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen und genießen den Spaß bei bestem Wetter. In vier Turnierabschnitten werden die Junioren entsprechend ihrer Altersklasse um die Punkte kämpfen. Gehört der Sonntag ab 9 Uhr noch den E-Junioren (Jahrgang 2001, 2000 und jünger), so zeigen am Montag die F-Junioren (2003 und jünger) ab 9 Uhr und die G-Junioren (2004 und jünger) ab 14 Uhr ihr Können auf dem Kleinfeld.
Für eine Überraschung sorgt die Marketingabteilung des VFL Wolfsburg. Hier die Gruppenaufstellungen:Obere E-Junioren: 1. FC Brelingen, SC Wedemark, TSV Mardorf/Schneeren, Mellendorfer TV, SV Lindwedel, Sparta Langenhagen, SV Germania Helstorf. Beginn Sonntag um 9 Uhr, Siegerehrung gegen 13 Uhr.
Untere E-Junioren: 1. FC Brelingen, TuS Davenstedt, Mellendorfer TV, TSV Stelingen, SC Langenhagen., SC Wedemark, TuS Bergen, Beginn Sonntag um 14 Uhr, Siegerehrung gegen 18 Uhr.
Untere F-Junioren: 1.FC Brelingen, TSV KK, Germania Walsrode, JSG Leinetal, MTV Meyenfeld, TSV Stelingen, SC Langenhagen, SC Wedemark, TSV Pattensen / Koldingen, BG Elze, SC Wedemark II, SV Werder Bremen, MTV Meyenfeld II, TSV KK II. Beginn Montag um 9 Uhr, Siegerehrung gegen 13 Uhr.
Obere G-Junioren: 1.FC Brelingen, Mellendorfer TV, BG Elze, FC Mecklenhorst, SC Langenhagen, TSV Stelingen, MTV Meyenfeld, MTV Rethmar, SV Wilkenburg, JSG Leinetal, FC Neuwarmbüchen, TSV Limmer, SuS Sehnde, SV Uetze 08, Spielbeginn Montag um 14 Uhr, Siegerehrung gegen 18 Uhr.