Pfingstturnier beim Tennisclub Bissendorf

Gruppenfoto der Teilnehmer am Pfingstturnier des Tennisclubs Bissendorf am Pfingstsonnabend.

Klingebiel, Brandes, Starke, Nettelmann und Müller sind Turniersieger

Am 7. und 8. Juni fand das traditionelle Pfingstturnier auf der Anlage des TC Bissendorf statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte der Vorsitzende Benno Heinichen am Sonnanbend neben den insgesamt 36 Teilnehmern auch zahlreiche Zuschauer begrüßen. Die Breitensportwartinnen freuten sich, dass das vorgegebene Motto „Black & White“ von allen umgesetzt wurde. In diesem Jahr wurden erstmals keine Mixed, sondern reine Damen- und Herrendoppel gespielt. Ab 14 Uhr wurden auf allen neun Plätzen insgesamt fünf Runden von jeweils 30 Minuten ausgelost und als langer Satz gespielt. Zwischendurch gab es eine längere Pause, damit sich alle mit Kaffee und Kuchen oder kalten Getränken von der Hitze erholen konnten. Am Abend saß man noch in gemütlicher Runde auf der Terrasse zusammen und ließ sich von der Clubbewirtung mit Speisen und Getränken verwöhnen.
Am zweiten Spieltag traten um 11 Uhr noch einmal 26 Teilnehmer an. Nach insgesamt fünf Spielrunden mit einer größeren Pause endete das Turnier gegen 16 Uhr. Alle waren von der Hitze geschafft und freuten sich auf eine kalte Dusche. Nach der Siegerehrung ging man zum gemütlichen Teil über und ließ den schönen Tag auf der Terrasse des Clubhauses ausklingen.Turniersieger am ersten Tag wurden bei den Damen Helga Klingebiel und bei den Herren Wolfgang Brandes. Turniersieger am zweiten Tag: bei den Damen Erika Starke und Kathrin Nettelmann punktgleich und bei den Herren Christian Müller.