Platz fünf für Elzer Turnerinnen

v.l.: Katharina Glüsing, Gianna Priess, Nele Braune-Frehse, Alexa Baerbock, Gwen Ehm, Mieke Seiffert

Grundschule Elze startet beim Grundschul-Mannschafts-Wettkampf

Zum zweiten Mal nahm die Grundschule Elze am Grundschulwettkampf Geräteturnen teil, der wie im letzten Jahr auch in Hannover Döhren stattfand. Der Wettkampf wird für die Grundschulen im Turnkreis Hannover als Rahmenprogramm des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ angeboten, der allerdings eine Teilnahme erst ab Jahrgangsstufe 5 vorsieht. In diesem Jahr starteten die Elzer Schülerinnen, die zugleich alle in Blau-Gelb Elze der Sparte Leistungsturnen angehören, in der höchsten Wettkampfklasse, im Wettbewerb P4. Sechs Grundschulen starteten in dieser Wettkampfklasse. Es musste ein vielseitiger Wettkampf geturnt werden, der nicht nur das Turnen an den klassischen Turngeräten Reck, Sprung, Boden und Schwebebalken beinhaltet, sondern auch Übungen, bei denen Kraft, Ausdauer und Synchronität turnerischer Elemente geprüft werden. Während die Turnerinnen aus Elze nach der Gerätebahn A (Reck, Boden, Sprung) mit deutlichem Abstand noch auf Rang 1 lagen, gerieten sie bei der Gerätebahn B (Schwebebalken, Boden und Parallelbarren) in einen leichten Rückstand. Die dritte Gerätebahn C, bei der Gruppenübungen am Boden und der Langbank gezeigt werden mussten, warf sie weiter zurück. Letztendlich entschieden hat sich der Wettkampf dann bei den Disziplinen Sprint-Umkehrstaffel und Tauklettern. Hier verlor die Riege die vorab erturnten Punkte, so dass am Ende für die Grundschule Elze knapp hinter der Grundschule Loccumer Straße und Grundschule Itzum Rang 5 als Ergebnis feststand. Beste Einzelturnerin der Elzer Mannschaft war Gwen Ehm gefolgt von Katharina Glüsing, Mieke Seiffert, Alexa Baerbock und Gianna Priess. Unterstützt wurde die Mannschaft außerdem von Nele Braune-Frehse.