Prüfung coronakonform bestanden

Auf Abstand wurde geachtet: Prüfungssituation mit Prüfling, Pony und Richterin.

Pferdeführerschein und Voltigierabzeichen beim RVC

Resse. Am letzten Sonnabend wurde beim RVC Wedemark der erste coronakonforme Pferdeführerschein/Voltigierabzeichenlehrgang mit Prüfung durchgeführt. Die Vorbereitung erfolgte einerseits in altersgerechneten Zoomeinheiten und aufbereiteten Fragebögen, andererseits in praktischen Einheiten am Stall, in Einzelsequenzen.  Auch die Prüfung wurde in dieser Form durchgeführt. Für einen Zeitraum von eineinhalb Stunden war jeweils eine „4er Gruppe“ am Stall, diese wurde in zwei Prüfungsstationen mit je einem Richter und zwei „Wartestationen“ aufgeteilt, so dass in Form eines Rotationsverfahrens alle Teilnehmer die Stationen durchlaufen konnten. Die Urkunden wurden kontaktlos an einem Tisch übergeben.
Wichtig bei der Vorbereitung war Trainerin Iris Berthold auch, die Kinder an die Prüfungssituation herzuführen. „Viele gehen ja seit Monaten nicht mehr in die Schule, die Kinder haben dadurch einfach auch Hemmungen in der Kommunikation, dieses Thema sind wir zusätzlich zum Lehrplan angegangen, haben versucht Tipps für Sprache und Ausdruck zu geben und kleine Kniffe, für Situationen, in denen man nicht weiterweiß.“
Die Richterinnen Anke Thies und Silke Beeck lobten den Prüfungstag ausdrücklich als ein „tolles und nachahmenswertes Projekt“. Ein Stückchen Normalität – ein kleiner Wegweiser in Richtung „Tunnelende“. Auch wenn grade am Abzeichentag das Wetter komplett verrücktspielte, von Sonnenschein über Regen, Sturm, Hagel und Schnee war wirklich alles dabei, haben sowohl Helfer, Teilnehmer und Richter diesen Tag sehr genossen. Der RVC bedankt sich beim Ordnungsamt der Gemeinde Wedemark und dem PSV Hannover, die nach Prüfung des Konzeptes ihre Einwilligung erteilt haben.