Prüfung mit Bravour bestanden

Die Karate-Kids von Blau-Gelb Elze sind stolz: Sie haben die Gürtelprüfung bestanden.

Neue Grade für die Karate-Kinder von Blau-Gelb Elze

Kurz vor dem Jahresende herrschte Aufregung bei den Karate-Kindern von Blau-Gelb Elze. Eine Gürtelprüfung stand bevor. In beiden Gruppen wurde fleissig geübt, doch Üben ist nicht alles. Auf einem Bein stehen und die Fußgymnastik richtig zu machen gehört ebenso zum Prüfungsprogramm, wie sich vor die Gruppe zu stellen und die Kata „Gekisai Dai Ichi“ vorzuführen. Bei jeder Prüfung kommt immer auch etwas Unbekanntes vor und dann heisst es einen kühlen Kopf bewahren und das Beste daraus zu machen. Gymnastik, Tritte und Fausttechniken, Kata und Kampfübungen, die Zuschauer bekamen einiges zu sehen. Im Okinawa Goju Ryu Karate, gibt es farbige Gürtel (Kyu-Grade) und schwarze Gürtel. Da es sehr viel zu lernen gibt, werden bei den farbigen Gürteln der Kinder mehr als 15 Stufen unterschieden. Es beginnt mit weiß, weiß mit einem schwarzen Streifen, weiß mit zwei schwarzen Streifen, dann gelb, gelb mit einem schwarzen Streifen und so fort. Bei der Prüfung wird eine Einstufung entsprechend des gezeigten Könnens gemacht und daraufhin eine Graduierung verliehen. Jede erreichte Stufe ist eine große persönliche Leistung. Die Kinder haben sich viel Mühe gegeben und der Erfolg spricht für sich. Folgende Grade wurden verliehen: 10. Kyu (weiß mit einem Streifen) für Max Bösler, Noah Lindwedel und Tom Scheepker; 8. Kyu (gelb) für Florian Linne, Jana Marquardt, Jil Heideklang; 8. Kyu (gelb) mit einem Streifen für Aaltje Bartels, Robin Kalmbach, Mareike Martin, Leon Scheele und Joshua Stendel; 8. Kyu (gelb) mit zwei Streifen für Jan Klenke, Paul Nagork, Max Reupke, Jacqueline Steinmetz und Adrian Wesche; 6. Kyu (grün) für Paul Bösler und Nick Heideklang.