REG erkämpft sich 16 Pokale

Die erfolgreichen Rollkunstläuferinnen zeigen ihre Urkunden und Pokale.
Mitte Mai waren 20 Rollkunstläuferinnen der Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark beim Osnabrücker Sportclub zu Gast, der den Löwenpudelpokal im Rollkunstlauf ausgerichtet hat. Der Name des Pokals wurde einem Standbild vor dem Dom gewidmet. Der Löwe, der einem Pudel ähnelt, soll der Überlieferung zufolge die Osnabrücker vor der furchtbaren Rache Karls des Großen gerettet haben. Bei dem Wettkampf traten viele Läufer und Läuferinnen in verschiedenen Gruppen gegeneinander an. Die einzelnen Klassen setzten sich aus dem Alter und dem Leistungsstand der Teilnehmer zusammen. Die REG hatte in vielen Gruppen Treppchenplätze für sich entscheiden können. Jeweils drei Kampfrichter vergaben für die REG-Läuferinnen folgende Platzierungen: Minis Gr. 2: Eliza Heinemann 1.; Anfänger Gr. 2: Lena Ziems 1., Elena Schwänke 2.; Anfänger Gr. 3: Veronika Kaaz 2.;
Anfänger Mädchen Gruppe 3.1: Lynne Osterloh 2., Syke Osterloh 5., Katharina Rexing 6., Hannah Hilliger 7.; Freiläufer Gr. 1: Joana Schneider 9.; Freiläufer Gr. 2: Anika Schmidt 1., Katharina Kohne 2., Kira Lee Schielke 3., Julia Schmidt 6., Nicole Hammer 9.; Kunstläufer: Jennifer Pazdzior 1., Mira Stahlmann 2.; Nachwuchsklasse: Jessica Dölle 1., Jeannette Buhs 2.; Schüler B: Sarah Dölle 2.;
Schüler A: Theresa-Marie Westermann 2..
Wer Lust hat sich mal auf den speziellen Rollschuhen zu versuchen, kann jederzeit gerne ein Probetraining vereinbaren. Bereits ab vier Jahren ist es Möglich mit dieser Sportart zu beginnen. Weitere Infos unter der Telefon (0 51 30) 58 35 90.