Regions-Pokalfinale Handball

MTV mit drei Mannschaften vertreten

Das gab es in der Vereinsgeschichte noch nie: Der Mellendorfer TV ist bei den Regions-Pokalendspielen am 27. März gleich mit drei Mannschaften vertreten und stellt damit die größte Vertretung aller teilnehmenden Vereine. Gespielt wird in den Sporthallen der HSG Laatzen-Rethen in der Marktstrasse in 30880 Laatzen. Der Eintritt ist frei. Nachdem 1. Damen des Mellendorfer TV 2009 Pokalsieger wurden und die weibliche C-Jugend im letzten Jahr das Finale mit nur einem Tor verloren hat, wollen die Mellendorfer Handballer in diesem Jahr wieder erfolgreich von den Finalspielen in die Wedemark zurückkehren. Die männliche E-Jugend von Trainergespann Jutta Niebuhr und Daniel Hein setzte sich im Halbfinale gegen die favorisierten Jungs aus Empelde durch. Die mitgereisten Eltern zeigten während des gesamten Spiels schon einmal echte Finalqualitäten und jubelten unsere Jungs zu einem 24:21 Sieg. Im Endspiel trifft man auf die klassenhöhere Mannschaft der HSG Langenhagen. Es bleibt abzuwarten, ob der Pokal vielleicht auch hier seine eigenen Gesetze hat. Anpfiff ist um 12.15 Uhr Sporthalle 1. Die weibliche B-Jugend trifft im Endspiel auf den Ligaprimus Hannover 78. Die beiden Mannschaften haben sich im Ligabetrieb schon viele spannende Spiele geliefert, die aus Sicht des Mellendorfer TV leider immer knapp verloren gingen. Es scheint also sicher, dass es bis zur letzten Minute spannend bleibt. Anpfiff ist um 13.30 Uhr Sporthalle 2. Den Abschluss für die Mellendorfer Teams bilden die Damen um Trainerin Ulrike Heinz um 15.15 Uhr in der Sporthalle 1. Nach dem Pokalsieg in der Saison 2009 unterlag man 2010 im Halbfinale knapp dem späteren Pokalsieger Empelde. In diesem Jahr wollen es die Damen nun wieder besser machen, und den "Pokal wieder nach Hause holen". Unabhängig vom Ausgang der Spiele ist das Erreichen des Finals schon ein toller Erfolg für alle Mannschaften. Wir wünschen den Teams viel Erfolg und den Eltern und Fans spannende und faire Spiele.