Regionsmeister in Engelbostel

Nachwuchsgruppe 2 mit Annekathrin Jaenich und Helferin Paula sowie Tinker Andy. 

Resser Voltis ausgesprochen erfolgreich am Start

Bei den Regionsmeisterschaften in Engelbostel ging der RVC Resse im Turnclub Bissendorf mit seinen Nachwuchsvoltigierern und zwei Pferden an den Start. Platz eins und gleichzeitig Gold bei den Regionsmeisterschaften ging an die A 16-Gruppe von Iris Berthold, die mit dem 14-jährigen Tinker Wallach „Ayhnndraz“ startete. Ebenfalls auf „Andi“ startete das Miniduo Kim und Maya Schröter, die beiden Mädchen erreichten Platz zwei. Die Nachwuchsgruppe 2 startete in der Klasse „Schritt“ mit Annekathrin Jeaenich an der Longe und erzielte den 4. Platz. Platz 8 in der selben Klasse ging an die „Specia Olympics“ Mannschaft mit Iris Berthold und „Ayhnndraz“ an der Longe. Das „Special Olympics Team“ ist eine Voltigiergruppe in Kooperation mit der „Schule Unter den Eichen“ (Mellendorf) und hat in diesem Jahr bereits zum zweiten mal an einem regulären Voltigierturnier teilgenommen. „Schritt mit Kür“ startete das Team vonTrainerin Larissa Bleidistel mit dem 16-jährigen Wallach „Jack“ und freute sich in dieser Klasse über den vierten Platz. Bei den Holzpferdeprüfungen waren die Wedemärker ebenfalls erfolgreich: Das „Erwachsenen-Team“ freute sich riesig über den Sieg bei im Gruppenwettbewerbmit dem Thenma „Wikinger“, bei den Holzpferde-Duos erreichten Sanna Ballmann und Katrin Bücker Platz zwei.