Regionsmeisterschaften 2019

Louisa Wehrmann (links) Regionsmeisterin Junge Reiter und Alina Braun (rechts) Regionsmeisterin Senioren.

Brelingen räumt ab – 3 der 4 möglichen Goldmedaillen im Springen gehen nach Brelingen

Am 19. Mai wurde im Reiterstadion Hannover in verschiedenen Altersklassen um den Titel Regionsmeister 2019 geritten. Die klare Lieblingsdizplin bei den Brelingern: Das Springreiten. Und in dieser Disziplin räumten die Brelinger Reiter in diesem Jahr auch richtig ab. Drei der vier möglichen Goldmedaillen gingen nach Brelingen.
Das jüngste der drei Siegerpaare – Nele Jadischke und ihre Stute Clarissa. Die beiden erritten sich im A**-Stilspringen mit der WN 8,1 zunächst Rang drei und zeigten später auch im L-Springen eine sehr gute Leistung. Am Ende des Tages gab es für die beiden die Goldmedaille und den Titel als Regionsmeister der Junioren. Bei den Jungen Reitern siegte Louisa Wehrmann im Sattel von Colour of my Life. Wie immer stilsicher absolvierte sie den Stilspringparcours der Klasse L mit der WN 8,4. Aber auch Schnelligkeit hat Louisa im Reportoire. Im Zeitspringen Klasse L ritt sie die schnellste Runde und landete auf Rang vier. In der Gesamtwertung gab es auch hierfür die Goldmedaille und den Titel Regionsmeister der Jungen Reiter. Last but not least gingen Alina Braun und Cuba Libre bei den Senioren auf Angriffskurs und sicherten sich sowohl im L-Springen als auch im M-Springen mit Stechen den dritten Platz. Und das bedeutete dann ein drittes Mal Gold für Brelingen als Regionsmeister der Senioren.
Übrigens neben Alina kamen auch Pawel Jurkowski und Heike Willenberge mit Nullrunden ins Stechen und platzierten sich im Hauptspringen. Heike Willenberge gewann mit ihrer Stute Despina die Bronzemedaille bei den Senioren.