RFV Elze-Bennemühlen erlebt eine ereignisreiche Saison

Janna Backhaus auf Cara.

Im Stall Backhaus jagt ein Erfolg den anderen

Nachdem vor einigen Wochen Familie Backhaus das Siegerfohlen auf einer Fohlenschau stellte, ziehen die übrigens Vereinsmitglieder mit weiteren Erfolgsmeldungen nach: Nick Poeppler siegte mit der Traumnote 7,8 im Dressurreiterwettbewerb, Nina Warnecke gewann im E Stil Springen und wurde mehrfach in A Springen und E Dressur platziert, Sandra Kämpf siegte mehrfach in der Klasse A und erzielte auch beim ersten Start in der Klasse L einen schönen Erfolg, Jill Poeppler sammelte in der Klasse L sowohl im Springen als auch in der Dressur erste Schleifen, Janna und Louisa Backhaus nahmen erfolgreich an Eignungsprüfungen und A Springen teil, Ann-Christin Seitz, Petra Müller, Regine Keppler und Angela Backhaus wurden erstmals in der Klasse E platziert, Marion Richter war mit ihrem Nachwuchspferd in einer A Springprüfung platziert, Caroline Poeppler feierte Erfolge in der Klasse L und Ann-Christin Matthies konnte sich mit Friesen Tjorben einmal mehr in der A Dressur behaupten. Am vergangenen Wochenende waren dann unter Trainerin Uschi Glüsing auch noch die Voltigierer Leonie Schulz, Janina Kütz, Henna Geddert, Christin Strauch, Elena Falke, Larissa und Katharina Glüsing, Emily Ehm, Johanna Kahlmeyer siegreich in der Gruppenprüfung der Klasse L. Henna Geddert und Christin Strauch absolvierten anschließend ihren ersten Einzel-Start in der Klasse M und belegten gegen weitaus erfahrenere Voltigiererinnen den 4. und 12. Platz.

An einem ganz besonderen Wettkampf nahm zeitgleich Jill Poeppler teil. Sie hatte sich zum Junioren Vierkampf in der Schweiz qualifiziert. Gestartet wurde das Turnier am Samstag im Schwimmbad, in dem jeder Vierkämpfer eine Strecke von 50 Metern zu schwimmen hatte. Anschließend folgte ein 3-Kilometer-Lauf. Immer noch topfit wurde dann am Sonntag zu Pferd durchgestartet: Jill ritt mit einem zugelosten Fremd-Pferd eine Schweizer Dressuraufgabe. Ebenfalls mit zugelostem Pferd galt es am Nachmittag für jeden Vierkämpfer einen Springparcours zu bewältigen. Vierkampf ist ein Teamsport. Die Mannschaft besteht aus vier Jugendlichen im Alter von 10 - 20 Jahren. Sie messen sich in den vier Diziplinen und nur die jeweils drei besten Resultate pro Disziplin zählen für das Mannschaftsklassement. Jill Poeppler wurde dritte mit ihren Mannschaftskameraden und zweite in der Einzelwertung. In den nächsten Tagen werden die Vereinsmitglieder und Einstaller des Pensionsstalles Backhaus ihr Augenmerk wohl auf zwei ganz besondere Großereignisse richten: Inga Gerling hat sich mit dem 5-jährigen Friesenhengst für eine Jungpferdeprüfung in Holland qualifiziert und Tanja Ehm nimmt mit ihrem Wallach Bob Valdez an den German Open der Westernreiter in Kreuth teil. Nachdem Bob kürzlich krankheitsbedingt pausieren musste, drücken die Stallkameraden für die Senior Reining in Kreuth nun ganz besonders die Daumen!