RVC beim Sichtungsturnier in Hülsen

Trainerin Iris Berthold mit den Voltigiererinnen Enna Schubert, Carolin Depping, Annika Keese und Nina Rauls. Foto: J. Schuckert
Nach dem Warmup in der vergangenen Woche ging es für die Voltigierer des RVC Wedemark im Turnclub Bissendorf am 26. und 27. März bereits zum ersten Sichtungsturnier nach Hülsen. Am Sonnabend starteten die Junior Doppel Voltigiererinnen Enna Schubert und Carolin Depping auf Chianti, erstmalig in dieser Saison mit mit neuem Pferd, aber noch der alten Kür. Das Doppel erreichte Platz zwei  mit einer Wertnote von 6,5.
Nina Rauls erreichte mit einer 7,4 den ersten Platz in der Leistungsklasse Einzel Klasse S. Nina freute sich ganz besonders darüber. Erst seit einigen Wochen trainiert die 23-Jährige auf dem 17-jährigen Rappen des RVC Wedemark, da ihr eigenes Pferd sich noch in Ausbildung befindet. Nina Rauls startet im Team für die Wedemark, als Einzelsportlerin ist sie für den RV Hohenhameln unterwegs. Ein weiterer erster Platz ging an Juniorin Annika Keese auf Chianti mit einer Wertnote von 6,7.
„Wir freuen uns außerordentlich über das gute Abschneiden unserer Voltigierer“, berichtet die Trainerin Iris Berthold, „zu Beginn der Saison klappt noch nicht alles so wie man es sich oft vorstellt, aber das ist auch völlig in Ordnung. Noch ist ausreichend Zeit das Training zu intensivieren. Bis Mai sollte dann aber alles perfekt sein, dann finden die ersten Sichtungsturniere für die Deutsche und Norddeutsche Meisterschaft statt“


I.Berthold mit Enna Schubert, Carolin Depping, Annika Keese und Nina Rauls