Saisonstart für die Scorpions

Für die Hannover Scorpions wird es nach den Testspielen am Freitag gegen Erfurt ernst.
Die Vorbereitungsspiele sind Geschichte, der Start in die Oberligasaison 2019/20 findet für das Eishockeyteam der Hannover Scorpions am kommenden Freitag, 27. September, um 20 Uhr in der hus de groot EISARENA gegen die TecArt Black Dragons aus Erfurt statt.
Testspiele müssen sein, haben aber eine völlig andere Qualität und Bedeutung als die jetzt beginnenden Punktspiele. Das ist zwar eine Binsenweisheit, doch am Freitag werden die Scorpions ihr wahres Gesicht zeigen, ist sich Coach Dieter Reiss sicher. „In den vier ausgetragenen Testspielen haben wir zwar drei Siege errungen, das weitere Spiel in Hamburg wurde wegen technischer Mängel abgebrochen, doch müssen wir sicherlich noch eine Schippe drauflegen“, meinte Sportchef Eric Haselbacher, der auf die aktuelle Stärke der Erfurter (zwei starke Testspiele gegen Selb) hinweist und außerdem an eine Auswärts- und eine Heimniederlage der Scorpions gegen Erfurt in der vergangenen Saison erinnert.
„Wir wollen erfolgreich in die neue Saison starten, das Warten ist vorbei, unser Team ist fit und bereit, so dass wir uns auf Freitag freuen“, war von allen Verantwortlichen der Scorpions nach dem 6:5 Erfolg vom Freitag gegen Heerenveen zu hören.