Saisonstart missglückt

Rückschläge für den TC Sommerbostel

Das war ein unerwarteter Kaltstart. Zum Einstand in die Tennis-Hallensaison mussten die besten Teams des TC Sommerbostel jeweils 2:4-Niederlagen hinnehmen. Die 1. Damenmannschaft unterlag in ihrem Heimspiel dem TV Jahn Wolfsburg II. Und die 1. Herren kehrte vom TC Blau-Weiß Delmenhorst ohne zählbaren Erfolg für die Tabelle zurück.
Dieser Krimi hätte ruhig ein besseres Ende für den TC Sommerbostel finden können. Denn das Herrenteam um Kapitän Alexander Kuhlmann verpasste ein Remis bei den starken Delmenhorstern denkbar knapp. Nach einem Einzelerfolg von Tom Schmieta und dem Doppelsieg durch Schmieta/Kuhlmann war eine Punkteteilung in Reichweite. Doch Neuzugang Alexander Kondulukov und Christopher Schomburg mussten sich mit 6:7, 7:6 und 7:10 denkbar knapp geschlagen geben. Beide hatten ihre Einzel zuvor verloren. Die nächste Chance auf einen Punktspielsieg bietet sich am 18. Januar (12 Uhr) im Heimspiel gegen den Bremer TC. Die Sommerbosteler Damen waren ohne die verletzte Alexandra Strauß in die neue Saison gestartet. Ein Einzelsieg durch Simone Tiedau war in dieser Konstellation zu wenig, um gegen die starken Wolfsburgerinnen aussichtsreich in die Doppel zu starten. Während sich Josephine Bollwahn und Carina Sievers als Duo durchsetzen konnten, mussten sich Caroline Schmieta und Carla Wendt geschlagen geben.