SC Wedemark erneut chancenlos

Elze klarer Sieger im Wedemark-Derby

(uk). Das für Blau-Gelb Elze zweite Wedemark-Derby binnen einer Woche war eine überraschend einseitige Angelegenheit. Wie beim schon 4:1 im Hinspiel hatten die Elzer auch diesmal leichtes Spiel mit dem unter Druck geratenen SC Wedemark und die Partie dem Grunde nach bereits nach einer halben Stunde entschieden.
Klarer Vorsprung
Nachdem Pascal Zöllner nach zwei Minuten nur die Unterkante der Querlatte getroffen hatte, sorgten Benjamin Boschen (8. und 22. Minute) und der früh für den verletzten Thorben Goltermann eingewechselte Dennis Stetzkowski (33. Minute) für einen äußerst klaren 3:0-Vorsprung, der anschließend zu keiner Zeit in Gefahr geriet.
Pascal Zöllner stellte für die ohne sechs Stammspieler angetretene Mannschaft von Trainer Bernd Eicke kurz vor dem Abpfiff den 4:0-Endstand her. Damit sind die Elzer in der Tabelle Vierter, der SC Wedemark (21 Punkte) muss sich dagegen auf Platz 12 allmählich Sorgen um den Klassenerhalt machen.
Während die Kreisliga am Osterwochenende überwiegend pausiert, steht für die Blau-Gelben am Samstag das Nachholspiel beim den TSV Kolenfeld an (16 Uhr). Für den SCW könnte das kommende Heimspiel am 15.04. um 15 Uhr gegen den Drittletzten TSV Luthe (18 Punkte) ein Schlüsselspiel werden.
Elzer in Osterwald
Die Elzer sind dann zur selben Zeit beim Tabellenletzten SV Osterwald zu Gast. Blau-Gelb: Talke - Benning, Döring, Behnke, Schrader (ab Minute 83. Bautz), Zöllner, Boschen, Klagges (ab 65. Minute Schulze), Thomsen, Goltermnann (12. Minute Stetzkowski), Fiebig.