Scorpions siegen mit 10:1 über Harseflde

Die Scorpions erspielten sich ein starkes 10:1 gegen den TSV Harsefelde.

Torben Groß mit starkem Einstand als Goalie

Das war eine positive Überraschung am vergangenen Samstag in der HockeyZentrale-Ice House. Mit 10:1 (3:1 / 3:0 / 4:0) schlugen die Bögelsack-Schützlinge die favorisierten Harsefelder auch in dieser Höhe verdient. Der erstmals im Tor stehende Neuzugang Torben Groß trug mit seiner stabilen Leistung viel zu diesem Ergebnis bei, da er der gesamten Mannschaft die nötige Sicherheit gab. Insgesamt fünf Torschützen teilten sich die 10 Wedemärker Treffer, wobei Ronny Schubert mit insgesamt 4 Zählern den Vogel abschoss. Mit diesem Sieg über die Harsefelder Tigers und den 3 Punkten aus der letzten Auswärtsbegegnung beim Rostocker EC kletterte der ESC Wedemark Scorpions aktuell mit insgesamt 9 Punkten auf Platz drei der Verbandsliga Nord. Am Sonnabend, 15. Dezember, um 20 Uhr findet das nächste Eishockeyspiel im Mellendorfer Eisstadion gegen die Celler Oilers statt, die ihre Heimstätte in Langenhagen haben. „Mit dieser Begegnung wollen wir die kleine Serie die wir gestartet haben fortsetzen und den Grundstein für die am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, 20 Uhr stattfindende Begegnung gegen die Langenhagen Jets legen“, so Chefcoach Fiete Bögelsack, der optimistisch in die Zukunft schaut.