Scorpions starten in Saison

Erstes Testspiel vor exakt 25 Jahren absolviert

Exakt 25 Jahre ist es her, als die Scorpions im August 1996 auf dem Eis der heutigen Hus-de-Groot-Eisarena ihr erstes Testspiel nach dem Aufstieg in die DEL (Deutschlands höchste Eishockeyliga) unter Teilnahme der gesamten Rockband Scorpions gegen die Revierlöwen Oberhausen antraten.
Am Freitag, 3. September, um 20 Uhr findet jetzt der erste Test der Hannover Scorpions, dem Oberligameister der aktuellen Saison, gegen die Herforder Ice Dragons statt.
Mittlerweile hat seit dem 15. März 2020 kein Spiel der Scorpions mehr vor Zuschauern stattfinden dürfen. Um so größer ist die Vorfreude des gesamten Teams auf den ersten Bully am Freitag in einer Woche. Gespannt können die Besucher auch auf die Veränderungen, die zwischenzeitlich in der Hus-de-Groot-Eisarena entstanden sind, sein.
Gestern ist der Eishockeykartenvorverkauf für die Saisonvorbereitungsspiele für vollständig geimpfte und genese Personen gestartet. Ob im weiteren Saisonverlauf auch getestete Personen Zugang erhalten, ist im Augenblick noch unklar.Wegen der vorgeschriebenen Personalisierung der Eintrittskarten bitten die Scorpions sehr herzlich darum, wo immer möglich die Karten im Vorverkauf über das Internet zu bestellen und auszudrucken oder in einer Vorverkaufsstelle, gern auch im Ticketshop am Eisstadion, zu kaufen.
Natürlich wird auch die Abendkasse geöffnet sein, hier können wegen der Aufnahme der persönlichen Daten erhebliche Wartezeiten entstehen. Das erste Testspiel findet am Freitag,3. September, ab 20 Uhr gegen die Herforder Ice Dragons in der Hus-de-Groot-Eisarne statt. Das Mitführen des entsprechenden Nachweises und des Personalausweises ist Pflicht und wird am Einlass kontrolliert.