SCW muss Blick nach unten richten Gaus-Elf verpasst durch 2:3-Niederlage Anschluss ans Mittelfeld

Mit vereinten Kräften: Die SCW-Akteure Gerrit Bösche (li.) und Tim Kaiser (re.) schaffen es in dieser Szene nicht, ihren Gegenspieler zu stoppen. Foto: S. Birkner
(sb). Die erste Fußball-Herrenmannschaft des SC Wedemark schafft in der Kreisliga nicht den Sprung aus dem Tabellenkeller. Am vergangenen Sonntag unterlag die Elf von Trainer Michael Gaus auf heimischem Rasen mit 2:3 gegen den TSV Horst und konnte damit keinen Boden auf die Abstiegsplätze gutmachen.
Die Bissendorfer holten in dieser Saison bislang durchschnittlich genau einen Punkt pro Spiel, was bei zwölf absolvierten Partien vier Siegen und acht Niederlagen gleichkommt. Der Vorsprung vor der Abstiegszone beträgt damit weiterhin nur fünf Zähler – ein wirklich beruhigendes Polster sieht anders aus.
Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Anschluss an die Mittelfeldplätze könnte die Gaus-Elf allerdings bereits morgen im Auswärtsspiel beim SC Garbsen einfahren.