SG Elze holt Heimsieg

Blau-Gelb gewinnt mit 4:0

(uk). Am letzten Spieltag der Vorrunde der Kreisliga Staffel 2 haben die Elzer Fußballer noch einmal ein Achtungszeichen gesetzt. Im Duell mit dem Tabellenvierten TSV Kolenfeld landeten die Blau-Gelben einen auch in der Höhe verdienten 4:0-Erfolg. Es war das vierte Mal in Folge, dass die Mannschaft eines am Sonntag sehr zufriedenen Trainers Bernd Eicke mit mindestens drei Toren Vorsprung gewann. Mit ihrem obligatorisch frühen Tor zum 1:0 (Mario Schulz, 11. Minute) legten die Elzer den Grundstein zu dem in der Höhe nicht unbedingt erwarteten Erfolg. Nach anschließend eher verhaltener erster Spielhälfte trumpften die Elzer dann nach der Pause richtig auf. Zweimal Dennis Miller (55. und 64. Minute) und Thorben Goltermann (86. Minute) nutzten Gelegenheiten zu Toren, von denen einige mehr hätten fallen können. Die Elzer Hintermannschaft ließ auf der Gegenseite so gut wie keine Torchancen zu. In der Tabelle bleiben die Elzer bei einem Spiel Rückstand damit mit 30 Punkten Dritter, haben aber den Abstand zum Tabellenzweiten SV Scharrel (nur 1:1 in Berenbostel und jetzt 32 Punkte) verkürzt. An der Spitze thront Herbstmeister TSV Schloß-Ricklingen (40 Punkte). An diesem Sonntag haben die Elzer erneut ein Heimspiel und empfangen zum Rückrundenauftakt den Tabellensechsten TSV Horst. Das Hinspiel endete mit einem denkwürdigen 5:5. Blau-Gelb: Talke - Klagges, Göhler, Bautz - Benning, Goltermann, Zöllner, Kappel (ab 40. Minute Junior), Schrader, Miller - Schulz (ab 80. Minute Fiebig).