Sparkassenpokal

Johannes mit der Nummer 13 war Torschütze der Brelinger F-Jugend.

Brelingen hat die Zwischenrund erreicht

Beim zweiten Spieltag des Sparkassenpokals in der Mellendorfer Realschulhalle hat die Brelinger F-Jugend am Sonntag die Zwischenrunde sicher erreicht. Gleich im ersten Spiel legten die Brelinger Kids los und schlugen die tapfer spielenden Jungs von Germania Helstorf mit 5:0. Auch im zweiten Spiel ließen die Brelinger gegen Mariensee-Wulfelade nichts anbrennen. Mit teilweise tollen Kombinationen dominierten sie ihren Gegner nach belieben und am Ende siegten sie mit 4:1 Toren. Erfreulich dabei vor allem Brelingens Antonius. Er erzielte zwei Treffer in dieser Partie. Doch auch der SV Scharrel konnte die Brelinger F-Jugend an diesem Tag nicht stoppen. Obwohl sich Scharrel hinten reinstellte, erlöste Leon dann durch ein Kopfballtor das Brelinger Trainerteam und beim Schlusspfiff stand es 3:0 für Brelingen. Im letzten Spiel ging es dann gegen einen vermeintlich schwachen Gegner aus Mandelsloh. Doch der verkaufte sich gut gegen die Brelinger Jungs, zumal Trainer Thomas Schäfer Positionsänderungen ausprobierte. Dadurch kam das Aufbauspiel der Brelinger fast zum Erliegen und eine Überraschung bahnte sich an. Doch erneut erlöste Brelingens Leon sein Team mit dem 1:0-Endstand. Ein Dank gilt auch dem Team von Blau-Gelb Elze, die diesmal die Veranstalterrolle übernahmen und neben einem tollen Büfett auch ansonsten alles im Griff hatten und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.