„Sport auch ohne Ball“

Fußballer machen Erfahrungen möglich

Kürzlich machte eine Auswahl von Fußballern der B-Jugend der JSG Wedemark die wiederholte Erfahrung, dass Sport auch ohne Ball und Videokonsole ausgeübt werden kann. 17 Spieler trafen sich auf dem Sportplatz in Bissendorf um unter Anleitung des TC Bissendorf das Sportabzeichen abzulegen. In den Disziplinen 100-Meter-Sprint, Weitsprung, 200 Gramm Schlagballwurf und 800-Meter-Lauf erfüllten alle Teilnehmer die Bedingungen zum Erwerb des Sportabzeichens. Die Anforderungen für das Erreichen des Sportabzeichens in Gold sind teilweise beachtlich. Ein Fußballer erreichte mit 12,2 Sekunden / 100 Meter; 5,10 Meter / Weitsprung; 58 Meter / 200 Gramm Schlagball; 2,24 Minuten / 800 Meter in allen vier Disziplinen die Anforderungen für Gold.
Die JSG Wedemark bietet Jungen der Jahrgänge 2003 und 2004 in drei Mannschaften die Möglichkeit entsprechend ihrer Fähigkeiten und Wünschen Fußball zu spielen - moderate Leistung, zielgerichteter Spaß oder einfach Mitmachen und Bewegen. Gespielt wird in der Kreisliga und Kreisklasse. Der Kader ist zwar ausreichend um drei B-Jugend-Mannschaften zu stellen, dennoch wären die Trainer und Mannschaftsbetreuer froh, wenn noch interessierte Fußballer dazu kämen. Wer Interesse hat, meldet sich gern bei Jürgen Sauß (05130) 5850990, sauss@scwedemark.de. Auch Jungen der Jahrgänge 2001 und 2002 (A-Jugend Bezirksliga und Kreisliga) sowie 2005 und 2006 (Kreisklasse) wenden sich bitte gern an die unter www.scwedemark.de angegebenen Kontakte.