Starke Idee, starke Sieger

Vereinsmeister des TC Sommerbostel: Carla Wendt und Lars Markgraf haben sich am Finalsonntag durchgesetzt. Ihr starkes Tennis wurde mit Titeln belohnt.

Tennis-Vereinsmeisterschaften des TC Sommerbostel

 Die Vereinsmeisterschaften des TC Sommerbostel waren der krönende Abschluss eines schönen Tennissommers. Sehenswerte Gruppenspiele über mehrere Wochen und ein Turnierabschluss mit spannenden Finalpartien plus vielen Zuschauern – dieser Plan der Turnierdirektoren Hannes Wanger und Henri Schwarzkopf ist bestens aufgegangen. Das Duo hatte die Grundidee einer Vereinsmeisterschaft mit herausforderndem Sport und einem geselligen Miteinander nach einer längeren Pause erfolgreich wiederbelebt. „Wir arbeiten schon jetzt an einer Neuauflage im kommenden Jahr und werden das Konzept zum Wohl der Aktiven und der Zuschauer weiter verfeinern“, sagt Hannes Wanger.
Der Wettstreit um die Titel hatte Spielerinnen und Spieler aus mehreren Generationen zusammengeführt. So waren neue und interessante Begegnungen entstanden. In der Damenkonkurrenz setzte sich Carla Wendt durch. Sie gewann das Finale gegen Carina Sievers. Beide gehören der 1. Damenmannschaft des TCS an, die in dieser Sommersaison souverän den Klassenerhalt in der Landesliga geschafft hat. Bei den Herren sicherte sich Lars Markgraf den Titel des Vereinsmeisters. Der Routinier besiegte im Endspiel den zehn Jahre jüngeren Carsten Wendt. Fotos von der Siegerehrung und den Vereinsmeisterschaften als gesellschaftlichem Ereignis zeigt die neu gestaltete TCS-Webseite unter der Adresse www.tc-sommerbostel.com. Die Wiederauflage der Vereinsmeisterschaften diente als Musterbeispiel dafür, wie es in einem Sportverein gelingt, mit vereinten Kräften für frischen Schwung zu sorgen. Hannes Wanger und Henri Schwarzkopf gehören einer jungen Generation an, die gerne Verantwortung übernimmt und das Vorstandsteam entlastet. Wolfgang Schittek ist Ende September auf der Jahreshauptversammlung des TCS in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt worden. Er führt den Verein seit fast 25 Jahren an und wird von einem Vorstandsteam unterstützt, das in den vergangenen Jahren verjüngt worden ist. Gemeinsam gelingt es, den TCS gezielt weiterzuentwickeln. Er ist mit seiner Mischung aus ehrgeizigem Sport und einem guten Miteinander ein beliebter Tennisverein für derzeit rund 230 Mitglieder.