SV Resse ermittelt Vereinsmeister

Die Vereinsmeister: Hans-Gerog Panske (2. Einzel), Jens Bucksch (3. Einzel), Sabine Rauch (1. Einzel, 1. Doppel), Dieter Meissner (1. Doppel).

Tischtennissparte kämpft um Titel

Die Tischtennis-Sparte „feierte“ wieder das traditionelle TT-Wochenende.
13 aktive Spieler trafen sich bei schönstem Sommerwetter um 9.30 Uhr in der Sporthalle, um ihre diesjährigen Vereinsmeister auszuspielen. Elf Herren und zwei Damen nahmen den Kampf und den kleinen Ball auf. Die Besetzung versprach spannende Spiele. Die 1. und 2. Herrenmannschaft trat jeweils mit fünf von sechs Spielern an, ein Spieler von der 3. Mannschaft und zwei aus der Damenmannschaft rundeten das Feld ab. Die beiden Damen spielten wie auch schon in den letzten Jahren wegen Mangel weiterer Damen an diesem Turnier in der Herrenkonkurrenz mit. Nach den ausgelosten Gruppenspielen folgten Viertelfinale und Halbfinale, bevor es im Spiel um Platz 3 zum Familienduell Jens Bucksch gegen seinen Vater Ulf Bucksch kam. Hier setzte sich der Sohn gegen seinen Vater mit 3:1 durch.
Im Finale standen sich dann Sabine Rauch (Halbfinale gegen Ulf Bucksch) und Hans-Georg Panske (Halbfinale gegen Jens Bucksch) gegenüber. Auch hier gab es ein 3:1 und Sabine Rauch wurde neue Vereinsmeisterin im Einzel in der Gesamtkonkurrenz.Nach einer kulinarischen Pause kam es zu den ebenfalls ausgelosten Doppeln, bzw. Mixed. Hier wurden von den verbleibenden zwölf Spielern die sechs stärksten gesetzt und die jeweiligen Partner dazu gelost.
Dies erwies sich in den letzten Jahren auch schon als die spannendste und fairste Methode in der Doppelkonkurrenz. Somit traten Sabine Rauch mit Dieter Meissner (1.), Jörn Merkt mit Roland Herzog (2.), Kenneth Herzog mit Hans-Georg Panske (3.), Ulf Bucksch mit Hans Nagel (4.), Bettina Feldkord mit Michael Dolgner (5.) und Andreas Helm mit Jens Bucksch (6.) an. Nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde das Doppel, bzw. Mixed Sabine Rauch/Dieter Meissner ungeschlagen Vereinsmeister. Zweiter wurden Jörn Merkt/Roland Herzog vor Kenneth Herzog/Hans-Georg Panske. Somit löste Sabine Rauch Michael Dolgner ab, der letztes Jahr das „Double“ geschafft hatte. Am Sonntag, 04.09. sollte dann die ebenfalls traditionelle Radtour folgen. Doch der Wetterbericht lies nichts Gutes hoffen. Aufgrund dessen traf man sich nach automobiler Anreise im Restaurant „Zur Post“ in Abbensen und lies das TT-Wochenende kulinarisch ausklingen, wobei die Spiele des Vortags noch analysiert wurden.Anfang September starteten fünf Mannschaften in die neue Punktspielsaison. Eine Jugend-, eine Damen- und drei Herrenmannschaften gingen an den Start. Dort wird in verschiedenen Klassen um den kleinen weißen Ball gekämpft. Wer Lust und Laune hat mal vorbei zu gucken, der ist herzlich willkommen. Die Tischtennisspieler treffen sich montags von 18 bis 19.30 Uhr (Schüler und Jugend), 19.30 bis 22 Uhr und donnerstags von 19.30 bis 22 Uhr in der Resser Sporthalle.