Tabellenführer Elze überzeugt nicht

Ein Lattentreffer von Henrik Voltmer zählte zu den wenigen Höhepunkten im Spiel gegen Stelingen (Foto: U. Koppelmann)

Viel Leerlauf, keine Tore gegen Stelingen

(uk). Waren es die Nachwirkungen des unglücklich verlorenen Pokalhalbfinals oder einfach nur ein nicht so guter Tag, die Fußballer von Kreisklassenspitzenreiter Blau-Gelb Elze nahmen im Heimspiel gegen den TSV Stelingen II spielerisch jedenfalls eine Auszeit. Zu vielen Unzulänglichkeiten bereits im Aufbau gesellten sich Unkonzentriertheiten im Abschluss, so dass die Mannschaft von Trainer Bernd Eicke den Tabellenachten aus Stelingen nur selten vor Probleme stellte. Zwei Lattentreffer vor der Pause durch Erik Kappel und Henrik Voltmer und ein Pfostenschuss wieder durch Erik Kappel nach dem Seitenwechsel; mehr sprang trotz optischer Überlegenheit nicht heraus. In der Schlussphase stand den Elzern dann sogar das Glück zur Seite, als die Gäste ebenfalls Latte und Pfosten trafen. So blieb es beim 0:0, nach dem die Blau-Gelben in diesem Jahr in Punktspielen immerhin noch ohne Gegentor sind. Da die beiden ärgsten Verfolger Osterwald (6:2 bei Yu Garbsen) und Scharrel (7:0 gegen Bokeloh) ihre Spiele klar gewannen, ist der Vorsprung der Elzer um zwei Punkte geschrumpft. An diesem Sonntag sind die Blau-Gelben um 15 Uhr beim Tabellenzweiten Wacker Osterwald zu Gast, der bei einem Spiel mehr nur noch drei Punkte zurückliegt. Blau-Gelb: Talke - Thomsen (ab 75. Minute Goltermann), Spangenberg, Klagges (ab 46. Minute Schulze) - Voltmer, Miller, Göhler, Kappel, Zöllner, Behnke - Unterhalt.