TCB Powerman erpaddeln 7. Platz

Die Power-Man-Gruppe freut sich über ihren sensationellen Erfolg.

Drachenbootrennen am Springhorstsee

24 Boote mit jeweils 20 Paddlern, einem Trommler und einem Steuermann traten am 20. August 2011 gegeneinander auf dem Springhorstsee an. Der größte Teil der Mannschaften wurden von Unternehmen der Region gestellt, so z.B. Von Johnson Control (VARTA), Mercedes Benz, Meteor Gummiwerke, Vodaphone, EON, Höft & Wessel bzw. größeren Gesellschaften, wie z.B. der GBW (Gesellsch. Für Bauen und Wohnen) gestellt. Nur ein kleinerer Teil kam aus Vereinen. Aber so frisch wie der TCB kam keine der anderen Mannschaften an den Start.
Mit 1,5 Trainingseinheiten seit dem 5. August 2011 befand man sich erheblich im Trainingsrückstand. Der Motivation und Begeisterung tat das aber keinen Abbruch. Mit dem Schlachtruf “Auf die Dauer hilft nur POWER!” und dem Bootssong “ Mr. Saxobeat” wurden in der Vorrunde drei erste Plätze erkämpft! Damit gehörte TCB Powerman ganz plötzlich in den Kreis der sechs besten Teams. Diese fuhren anschließend in zwei Halbfinalen um die Teilnahme am kleinen (Plätze 8-5) und großen Finale (Plätze 4-1). Für das große Finale reichte der Trainingsstand dann leider doch (noch) nicht – aber im kleinen Finale paddelte der TCB sich auf seine Bestzeit und auf den siebten Platz! Eigentlich sogar fast auf den sechsten Platz, doch nach Zielfoto fehlten dafür ganze fünf Zentimeter!
Den 23 Teilnehmern, 15 Powermännern und acht Powerfrauen, war die Freude über diese super Premiere im Drachenboot vollkommen anzumerken. Abends wurde auf der Drachenbootparty noch bis weit nach Mitternacht zur Lockerung der Armmuskulatur das Tanzbein geschwungen. “Eine prima Veranstaltung, klasse Stimmung, tolles Wetter und super Werbung für den Turnclub Bissendorf! Klar, dass es nächstes Jahr nochmals am Springhorstsee ans Paddel geht.” freut sich “Captain” und Übungsleiter Frank Siedler von den Powerman.