TCS-Damen jubeln erneut

Gemischte Bilanz beim TC Sommerbostel

Für die Tennisdamen des TC Sommerbostel war das ein dankbares Auswärtsspiel. Das Erfolgsteam ist in der Tennis-Landesliga mit einem 6:0-Erfolg vom TSC Göttingen II zurückgekehrt. Josephine Bollwahn, Simone Tiedau, Carina Sievers und Carla Wendt konnten sich im Einzel durchsetzen und die Partie vorzeitig für sich entscheiden. Nach zwei Siegen aus drei Begegnungen stehen die Sommerbosteler Damen in der Landesliga bestens da. Die 1. Herrenmannschaft des TC Sommerbostel erlebt in der Landesliga schwere Momente. Drei Partien, drei Niederlagen: Das ist die Bilanz eines unglücklichen Saisonstarts, in dem es einfach nicht nach Wunsch laufen will. Im Heimspiel gegen den TV Lohne gab es eine 0:6-Niederlage ohne Satzgewinn. Neuzugang Aleksej Kondulukov, Alexander Kuhlmann, Lars Markgraf und Jörg Hermsdorf leisteten den größtmöglichen Widerstand, blieben am Ende aber chancenlos. „Die Lohner waren doch eine Nummer zu stark für uns“, sagte TCS-Kapitän Alexander Kuhlmann.
Auch die 2. Herrenmannschaft stößt in der Verbandsklasse an Grenzen. Das Gastspiel beim TC Stelle II ging mit 1:5 verloren. Für den Ehrenpunkt sorgte Magnus Thiele an Position 2 mit einem Zwei-Satz-Sieg. Marvin Menke, Carsten Wendt und Felix Menke mussten sich dagegen geschlagen geben.
Das Herren 40-Team des TCS kann seine abschließende 2:4-Niederlage gegen die SG Rodenberg verkraften. Der Klassenerhalt in der Bezirksliga war schon vor der Partie gesichert worden. Aber es gab zum Saisonfinale noch einmal einen Kraftakt mit fünf Match-Tiebreaks in sechs Duellen. Norman Schwarzkopf konnte sich im Einzel und im Doppel mit Tillmann Schmieta durch