Tennis: Talent des TC Sommerbostel holt sich den Regions-Titel

Nicht zu schlagen: Alexandra Louisa Strauß (rechts) vom TC Sommerbostel hat die Tennis-Regionsmeisterschaften in der Altersklasse U18 gegen Emily Bauer gewonnen. 

Doppelter Applaus dank Alexandra Louisa Strauß

Für diesen Erfolg gab es doppelten Applaus. Alexandra Louisa Strauß hat mit ihrem Sieg bei den Tennis-Regionsmeisterschaften erneut unter Beweis gestellt, wie viel Talent sie hat. Außerdem beschert der Triumph in der Altersklasse U18 ihrem Heimatverein weitere Aufmerksamkeit. Denn Alexandra Louisa Strauß sammelt weiterhin Titel für den TC Sommerbostel, der für seine Nachwuchsarbeit viel Lob erhält. Mit Laura-Sophie Schomburg hatte sogar noch eine zweite Sommerbosteler Spielerin an den Regionsmeisterschaft teilgenommen und erst im Halbfinale gegen Emily Bauer vom TC Westend Hameln verloren. Genau gegen diese Rivalin konnte Alexandra Louisa Strauß dann das Finale mit 6:4 und 6:4 gewinnen.
Mit den kontinuierlichen Erfolgen von Alexandra Louisa Strauß sind erstaunliche Platzierungen verbunden. In der Einstufung für die Punktspiele wird sie mit der Leistungsklasse 1 geführt, eine Steigerung ist hier nicht möglich. In der deutschen U18-Rangliste steht das Ass aus der Wedemark derzeit auf Position 105. Und selbst in der deutschen Rangliste der Damen ist sie bereits vertreten (Rang 438). Von solchen starken Einstufungen und Leistungen profitiert zunehmend auch der TCS. Im Sommer spielen die Sommerbosteler Damen mittlerweile in der Landesliga. Zum Saisonstart in der Hallensaison konnte es sich die starke Mannschaft sogar leisten, im Verbandsliga-Heimspiel gegen den TC RW Barsinghausen auf Alexandra Louisa Strauß zu verzichten. Sie wurde wegen muskulärer Beschwerden vorsichtshalber geschont. Trotzdem gelang dem TCS ein ungefährdeter 6:0-Erfolg, bei dem Josephine Bollwahn, Laura-Sophie Schomburg, Simone Tiedau und Caroline Schmieta punkteten
Mit den Landesliga-Herren des TCS startet am 19. Januar die zweite Vorzeigemannschaft des in Hellendorf beheimateten Vereins in die Saison. Das Team um Kapitän Alexander Kuhlmann tritt bei Titelanwärter Sparta Nordhorn an. Der in den USA studierende Tom Schmieta steht für diese Begegnung nicht zur Verfügung. Mit Christopher Schomburg hat sich ein hoffnungsvolles Talent der Mannschaft als Verstärkung angeschlossen.