Tennisclub Bissendorf ermittelt seine Vereinsmeister

Die Finalisten der Clubmeisterschaften: Christian Müller (von links), Ulrike Weis, Fritz-Rüdiger Heidecke, Johanna Marten, Tim Büsing, Julian Berg, Thorsten Fischer und Martin Hube.
Bei den diesjährigen Club-Meisterschaften des TCB im Einzelwettbewerb gab es insgesamt 56 namentliche Meldungen auf vier Meldelisten: Damen, Herren, Herren 35 und Herren 55. Die Beteiligung war in diesem Jahr deutlich besser als im letzten Jahr. Heißes Tenniswetter mit Temperaturen an die 35 Grad während der fast siebenwöchigen Gruppenphase machte allen Teilnehmern zu schaffen. Am finalen Wochenende herrschten dann wieder erträgliche Temperaturen, so dass sich auf der Tennisanlage viele Mitglieder zum Zuschauen einfanden. Bei guten und spannenden Spielen wurde selbstverständlich auch die Gastronomie um Familie Heleta reichlich in Anspruch genommen.
Die offene Klasse der Herren bestritten in diesem Jahr die jüngeren Herrenspieler unter sich und zeigten guten Tennissport. Im spannenden Finale setzte sich schließlich Julian Berg gegen seinen Kontrahenten Tim Büsing über drei Sätze (2:6, 6:1, 6:2) durch. Bei den Damen wurde die offene Klasse mit den Damen 35 zusammengelegt. Im Endspiel sorgte die Nachwuchsspielerin Johanna Marten mit ihrem Finalsieg (6:3, 6:1) gegen Ulrike Weis für eine Überraschung. Im Wettbewerb der Herren 35 sicherte sich Thorsten Fischer ohne Satzverlust (6:4, 6:2) den Clubmeistertitel in einem guten Endspiel gegen Christian Müller. Das Endspiel der Herren 55 konnte Martin Hube in einem hart umkämpften Spiel gegen Fritz-Rüdiger Heidecke mit 6:3 und 7:5 für sich entscheiden. Alle Sieger und Platzierten wurden nach dem Ende des letzten Spieles geehrt.
Der 1. Vorsitzende Benno Heinichen freute sich über die zahlreiche Beteiligung und dankte Norbert Höfer und Andreas Ziegra für die Leitung des Turniers.