Tischtennisherren eilen von Sieg zu Sieg

Die erste und zweite Herrenmannschaft des MTV Mellendorf kommen immer besser in Schwung und gewinnen ein Spiel nach dem anderen. Die erste Mannschaft hatte den Tabellenletzten Herrenhausen zu Gast und zeigte, wer Herr im Hause ist. Nach den drei gewonnenen Anfangsdoppeln gewannen Weißer, Zimmermann, Wenzel, Feldgiebel und Marks je ein Einzel und so stand am Ende der 9:4-Sieg fest. Nach dem Fehlstart von 0:10 Punkten stehen sie nun mit 13:13 Punkten im Mittelfeld.
Auch die zweite Herrenmannschaft findet sich nach dem Aufstieg in die Kreisliga immer besser zurecht. Nach 1:17 Punkten verloren sie nur beim Tabellenersten Neuwarmbüchen und haben in der Rückrunde schon 8:2 Punkte geholt. Zuletzt gewannen sie gegen Altwarmbüchen 2 mit 9:7. Es gewannen König und Richert ihre beiden Einzel sowie Dietrich und Heinze jeweils ein Einzel. Die restlichen Zähler holten sie durch drei gewonnene Doppel. Wobei das letzte entscheidende Doppel sehr dramatisch verlief. DIe Mellendorfer gewannen die ersten beiden Sätze, verloren den dritten Satz und lagen im vierten Satz schon mit 9:1 hinten. Aber König und Heinze konnten durch eine starke kämpferische Leistung, was fast unmöglich ist, auch diesen Satz mit 16:14 für sich entscheiden. Somit sicherten sie den 9:7-Sieg. Mit diesem Ergebnis fanden sie Anschluss an das Mittelfeld. Die Saison müsste schon noch dumm laufen, dass die Mellendorfer mit dem Abstieg noch etwas zu tun bekommen sollten.