Tischtennisjugend des MTV ist Herbstmeister

Mit 19:1 Punkten blieb die Tischtennisjugend des MTV Mellendorf als einzige Mannschaft ungeschlagen und sind somit Herbstmeister, gefolgt von Anderten und Heeßel, die jeweils 16:4 Punkte aufweisen. Bester Spieler in dieser Klasse war der Mellendorfer Simon Wächter mit 19:1 Einzelerfolgen im oberen Paarkreuz. Im unteren Paarkreuz war Philip Becker der beste mit 15:0 Siegen. Auch Max Pecheroga und Tibor Scheu konnten eine gute Einzelbilanz vorweisen.
Die zweite und dritte Jugendmannschaft, die in der 3. Kreisklasse in einer Staffel spielen, erreichten den vierten und sechsten Platz. Hier konnte sich kein Mellendorfer Spieler als bester hervortun. Langsam macht es sich bemerkbar, dass es richtig war, einen neuen Trainer, Michael Muschiol, mit langjähriger Erfahrung für das Jugendtraining zu gewinnen. Den Jugendlichen macht es viel Spaß, auch wenn ihnen vom Trainer viel abverlangt wird.