Trotz vieler Chancen

Elze und Kaltenweide treffen das Tor nicht

(uk). Wer bei einem Fußballspiel viele Tore sehen möchte, der sollte Partien zwischen dem TSV Kaltenweide/Krähenwinkel II und Blau-Gelb zukünftig aus seinem Terminkalender streichen. Bedingt durch die vielen Spielausfälle standen sich beide Mannschaften am Mittwochabend zum zweiten Mal innerhalb von zehn Tagen gegenüber und trafen abermals das Tor nicht. Die Begegnung hätte allerdings nicht zwingend torlos ausgehen müssen, denn beide Teams hatten zahlreiche Möglichkeiten. Die Elzer waren dabei die Spiel bestimmende Mannschaft, hatten deutlich mehr Ballbesitz, während die Gastgeber mit ihren Kontern häufig gefährlich waren. Doch in letzter Konsequenz gelang es keiner Mannschaft, den entscheidenden Treffer zu setzen (selbst dann nicht, wie auf beiden Seiten geschehen, als die Torhüter schon ausgespielt waren). Durch dieses Unentschieden haben die Elzer den Abstand zum Tabellenzweiten SV Scharrel nur unwesentlich auf fünf Punkte verkürzt. An diesem Sonntag erwarten die Blau-Gelben um 15 Uhr den Tabellenvierzehnten TSV Mühlenfeld II. Blau-Gelb: Talke - Benning, Göhler, Zöllner - Bautz, Unterhalt, Miller (ab 60. Minute Zschaetzsch), Goltermann, Schulz, Schrader - Boschen. Am vergangenen Sonntag unterlagen die Elzer bei Tabellenführer TSV Schloß-Ricklingen mit 1:3 (Torschütze Arne Unterhalt), der damit erfolgreich Revanche für das Pokalaus nahm.