Turnier in Schellerten

Im vergangenen Jahr hatte die Mannschaft noch viel Lehrgeld zahlen müssen, mittlerweile haben die Mädchen an Spielstärke gewonnen und können nun auch mit ihren Gegnern mithalten. Foto: MTV

Handballerinnen starten furios in die Rückrunde

Kürzlich startete die weibliche Handball-E-Jugend des Mellendorfer TV gut gelaunt und motiviert zum Turnier nach Schellerten. Vier Spiele zu je 15 Minuten standen auf dem Plan.
Gegen drei Mannschaften hatte man im Dezember letzten Jahres noch recht deutliche Niederlagen einstecken müssen. Das erste Spiel gegen die SG Immensen/Lehrte-Ost ging dann auch recht hoch verloren. Die Immenser Mädchen spielen schon seit mehreren Jahren zusammen und waren den Mellendorfer Neu-Handballerinnen daher einfach in vielen Belangen überlegen.
Bei ihrem Spiel gegen Sarstedt zeigten die MTV-Mädels dann alles was sie gelernt hatten: Freilaufen, den Blick für die besser postierte Mitspielerin, gute Torwürfe und eine tolle Abwehrarbeit. Hier klappte nahezu alles und man konnte das Spiel deutlich für sich entscheiden.
Als dritte Partie stand die Begegnung gegen die SG Börde auf dem Plan. Beim ersten Aufeinandertreffen im Dezember wurden die MTV-Mädchen noch schwindelig gespielt und waren chancenlos. Diesmal entwickelte sich ein tolles und spannendes Spiel auf Augenhöhe. Lautstark angefeuert von den mitgereisten Eltern gaben die Mädels keinen Ball verloren und kämpften bis zum Umfallen. Am Ende stand tatsächlich ein 4:2 zugunsten des MTV auf der Anzeigetafel und die Freude war riesengroß.
Beflügelt durch den Sieg gegen die SG Börde sollte nun auch noch der dritte Sieg im Spiel gegen den TVE Sehnde gelingen. Durch ein tolles Zusammenspiel auf dem Spielfeld und gute Torwartarbeit konnte tatsächlich auch das letzte Spiel gewonnen werden.
Das nächste Turnier findet am 2. März im MTV-Sportpark an der Industriestraße 37 mit Spielen gegen Lehrte, Nienburg und Hänigsen statt.