Turnkreis-Cup in Langenhagen

Johanna Marten, Victoria Marten und Mieke Seiffert zeigen stolz ihre Medaillen und Urkunden.
Am vergangenen Sonntag starten die Turnerinnen der SG Blau-Gelb Elze in die Wettkampfsaison. Mit einem elfköpfigen Aufgebot ging es nach Langenhagen zum Turnkreis-Cup.
Im Kreiswettkampf gingen bis auf eine Turnerin nur Wettkampfneulinge an den Start, die sich in ihrem ersten Wettkampf der Konkurrenz stellen wollten. Die Aufregung war bei Eltern und Kindern groß und es hieß erst einmal Wettkampfluft schnuppern. Die Leistungen der Turnerinnen konnten sich jedoch sehen lassen.
In der Wettkampfklasse 2007 bis 2009 freute sich Laura Borges (Jahrgang 2009) mit nur 0,25 Punkten Abstand zu Platz eins über den zweiten Platz (56,6 Punkte). Auf Platz sieben (55,25 Punkte) folgte ihr Celia-Shanice Scharf (Jahrgang 2007), die am Sprung die Tageshöchstwertung mit 15,2 von 16,0 Punkten erturnte. In einem starken Teilnehmerfeld von 23 Turnerinnen erreichte Lena Ahrens (Jahrgang 2009) Platz zwölf (52,9 Punkte), Mia Kiebe (Jahrgang 2005) Platz 17 (51,6 Punkte) und Lena Friederici (Jahrgang 2009) Platz 18 (51,25 Punkte).
In der Wettkampfklasse 2009 und jünger gingen insgesamt zehn Turnerinnen an den Start. In diesem Wettkampf gingen die drei jüngsten Elzer Turnküken an den Start. Den zweiten Treppchenplatz für die Blau-Gelben erturnte Anna Maj (Jahrgang 2011). Mit 51,8 Punkten konnte sie sich über den zweiten Platz freuen. Der Abstand zu Platz eins beträgt nur 0,1 Punkte. Enna Wilkening (Jahrgang 2011) folgte ihr als Fünfte mit 49,1 Punkten und Henriette Haack (Jahrgang 2012) als Siebte mit 47,85 Punkten.
Besonders groß war der Jubel über den Auftritt von Viktoria Marten. Sie gewann den Bezirk Hannover-Cup der Neun- bis Elfjährigen – Treppchenplatz Nummer drei für die Elzer. Unter den 16 Turnerinnen bekam sie unter anderem Spitzenwertungen von 15,7 Punkten am Reck und 15,05 Punkten von 16,0 möglichen Punkten am Schwebebalken und setzte sich mit insgesamt 60,35 Punkten vor Hanna Bruns von der TS Großburgwedel (57,7 Punkte) und Lana Hannemann vom SC Hemmingen (57,65 Punkte) durch.
Im Kürwettkampf LK3 (Jahrgang 2003 bis 2005) starteten Johanna Marten (Jahrgang 2005) und Mieke Seiffert (Jahrgang 2003). Und die Erfolgssträhne sollte nicht abreißen. Nach einem grandiosen Wettkampf und besonderem Lob der Kampfrichter konnte sich Johanna gegen ihre fünf Konkurrentinnen durchsetzen und hat sich den ersten Platz mehr als verdient. Ihre Vereinskameradin Mieke blieb ihr dicht auf den Fersen und durfte ebenfalls auf das Treppchen steigen und sich über Platz drei freuen.
Damit haben sich die drei für die Bezirkswettkämpfe qualifiziert, die Ende März in Holle Grasdorf stattfinden.